OpeningLangham Hotels & Resorts eröffnen Münchens wohl luxuriösestes Gästehaus

The Langham Hospitality Group und die Porzellan Manufaktur Nymphenburg haben das wohl exklusivste Gästehaus in München eröffnet. (Bild: The Langham Hotels & Resorts)

Nach einer Gestaltungsphase von zwei Jahren öffnet das The Langham Nymphenburg Residence, München seine Türen. Das Gästehaus der Langham Hospitality Group und der Porzellan Manufaktur Nymphenburg punktet unter anderem mit einer exklusiven Lage und direktem Blick auf das 490 Hektar große Anwesen des Schloss Nymphenburg, sieben Bädern und delikater Dekoration.  

Anzeige

Das The Langham Nymphenburg Residence, München liegt direkt neben der weltberühmten Porzellan Manufaktur Nymphenburg, deren Geschichte eng mit dem Haus Wittelsbach verbunden ist. Als Meilenstein für das expandierende Europaportfolio der The Langham Hotels and Resorts soll die Residence anspruchsvollen Gästen künftig luxuriösen Komfort, Privatsphäre sowie Exklusivität auf höchstem Niveau bieten.

Gestaltungsphase dauerte zwei Jahre

Über zwei Jahre lang wurde das Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert restauriert. Auf einer Fläche von 836 Quadratmetern verfügt The Langham Nymphenburg Residence, München über sieben Badezimmer, vier Schlafzimmer, drei Wohnräume, ein Esszimmer, eine voll ausgestattete Küche, einen Fitnessraum, eine Konferenz-Suite sowie ein Heimkino und einen Weinkeller. Auf der Sonnenterrasse können Gäste entspannen oder bei einer Veranstaltung im Freien mit bis zu 100 Personen exklusiv feiern.

“Die The Langham Nymphenburg Residence, München ist für uns das ideale Objekt, um unsere Luxusmarke in Europa weiter auszubauen“, so Stefan Leser, CEO der Langham Hospitality Group. „Die Residence verbindet den Service und die Annehmlichkeiten eines Luxushotels mit dem Wohlfühl-Komfort eines Privathauses. Unsere Gäste genießen hier viel Platz, Privatsphäre und Exklusivität in einer wunderschönen, geschichtsträchtigen Umgebung.“

Exklusives Interiordesign

Das in München ansässige Architekturbüro Mang Mauritz Design hat für die Residence München ein exklusives Interior geschaffen. Ergänzt wird dies durch Lichtdesign von Lichtkompetenz aus Zürich: Wandleuchten in graziler Blütenform beleuchten die Treppe, von den Decken der Schlafzimmer hängen imposante Kronleuchter. Die Küche wurde von Dross & Schaffer mit Geräten von Gaggenau geplant und realisiert. Auch die Zimmer wurden individuell eingerichtet und mit eleganten, bequemen Möbeln von Walter Knoll und Donghia, farbenfrohen Textilien von Jim Thompson, Bettwäsche von Frette, weichen Teppichen von Jan Kath und stilvollen Kaschmirdecken von Allude eingerichtet – abgestimmt auf die Farbpalette jeden Raums wurden diese jeweils eigens angefertigt.
Passend zu der palastartigen Kulisse, wurden speziell kuratierte Stücke aus der seit vier Jahrhunderten für exquisite avantgardistische und maßgeschneiderte Designs bekannten Nymphenburg-Werkstatt ausgewählt und eingepasst. Das Nymphenburg-Porzellan findet sich nicht nur in der erlesenen Geschirrkollektion, sondern auch in jedem Badezimmer sowie in den dekorativen Kunstwerken in allen Räumen, die jeweils in einem anderen Thema gestaltet wurden.

Ladies’ Room in Pastelltönen

Der Ladies’ Room ist in sanften Pastelltönen gehalten und mit Vintage-Vogelkäfigen dekoriert, in denen verschiedene Porzellanvögel aus der Nymphenburg-Kollektion platziert sind. Der Gentlemen’s Room ist in dunkleren Tönen gestaltet und mit dekorativen Kunstwerken ausgestattet, die alle Hunde als Thema haben. Der Blue Room im Obergeschoss bietet vor dunkelblauer Kulisse eine Edition aus sieben handbemalten Tellern, die die Sternenkonstellation zum Gründungszeitpunkt der Porzellan Manufaktur Nymphenburg im Jahr 1747 zeigt. Das farbenfrohe Kinderzimmer widmet sich ganz dem Thema „Zirkus”: mit Tapeten von Cole & Son und einer Sammlung von Tierfiguren.
„Die Porzellan Manufaktur Nymphenburg und The Langham Hotels and Resorts teilen eine
große Leidenschaft für Handwerkskunst und höchsten Qualitätsanspruch. Dadurch konnten wir einen außergewöhnlichen privaten Rückzugsraum für Gäste schaffen. Das Niveau an
persönlichem Service und Intimität ist einmalig“, ergänzt Stefan Leser.

Sieben Badezimmer mit unterschiedlichen Themenwelten

Alle sieben Badezimmer, einschließlich der beiden Gästetoiletten, präsentieren eine andere
Lebenswelt. In einem der Badezimmer flattern in grazilster Handarbeit gemalte Schmetterlinge über die Wände. In einem anderen fühlen sich die Gäste wie in einem Aquarium – hier schwimmen handgemalte Goldfische über die Porzellanfliesen. Mit einem Relief in Pâte sur Pâte-Technik lässt ein weiteres Badezimmer eine subtile Safari-Kulisse entstehen. Und königlich zeigt sich das Royal Bavarian Spa im ersten Stock: Das traditionelle blau-weiße Farbschema wird durch zartes 24-Karat-Gold sowie künstlerisch gemalte Ansichten von bayerischen Schlössern wie Neuschwanstein, Hohenschwangau und Herrenchiemsee ergänzt. Der private Wellnessraum mit einer Sauna von Corso Saunamanufaktur wurde von den Mustern des berühmten „Perl”-Services von Dominikus Auliczeks inspiriert, das 1792 entworfen wurde und bis heute von der Porzellan Manufaktur Nymphenburg hergestellt wird.

Skulpturen von Damien Hirst im Esszimmer und eigenes Heimkino

Vom Esszimmer im Erdgeschoss genießen Gäste den einmaligen Ausblick auf das prächtige Schloss Nymphenburg. Die große Tafel in der Mitte des Raumes wird von zwei Skulpturen
von Damien Hirst flankiert und von einem Lindsey Adelman-Lüster aus gebürstetem Messing in Kombination mit feinstem Nymphenburg-Porzellan beleuchtet. Ein noch spektakuläreres Schlosspanorama bietet das Wohnzimmer im Obergeschoss. Es ist mit einer Regalwand ausgestattet, die eine kuratierte Sammlung der beeindruckendsten Porzellanstücke von Nymphenburg enthält. Das Heimkino im zweiten Stock, das mit einer einladenden Lounge, bequemen Sesseln von Walter Knoll und einer großen Leinwand ausgestattet ist, eignet sich für private Filmabende. In einem mit Technogym-Geräten ausgestatteten Fitnessraum können Gäste zudem ihre Sportroutine aufrechterhalten. An den dazugehörigen Treatment-Bereich schließt außerdem ein Spa-Badezimmer mit Dampfdusche an.

Anzeige