OpeningDeutsche Hospitality expandiert in den VAE

Das erste Intercity Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten soll unter anderem durch das stilistische Konzept von Matteo Thun bestechen. (Bild: Steigenberger Hotels AG )

Die Deutsche Hospitality hat ihr erstes InterCityhotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet. Dies startete jetzt am am Dubai Creek.

Anzeige

Das Hotel umfasst zukünftig zwei Gebäude mit insgesamt 201 Zimmern, sowie mehreren Pools auf der Dachterrasse mit Aqua Lounge und Kinderbecken, Fitnessbereichen sowie Restaurants mit moderner Küche und einer Bistro-Lounge. Wie in allen Intercity Hotels der neuen Generation, zeichnete der italienische Architekt und Designer Matteo Thun für das Interior Design des Hauses verantwortlich. „Die Eröffnung des Intercity Hotels Dubai Jaddaf Waterfront direkt am Dubai Creek ist ein weiterer erfolgreicher Schritt für die kontinuierliche Internationalisierung der Marke Intercity Hotel“, so Thomas Willms, CEO der Deutsche Hospitality. „Wir freuen uns sehr, mit diesem Hotelkonzept zusätzlich zu unserem Steigenberger Hotel Business Bay einen zweiten Standort in Dubai zu etablieren.“

Aylin Nöske, General Manager des Intercity Hotel Dubai Jaddaf Waterfront, freut sich über den erfolgreichen Abschluss des ersten Bauabschnitts mit 138 Zimmern und die ersten Gäste. Aktuell befinden sich mehr als 40 weitere Intercity Hotels an zentralen Knotenpunkten in deutschen und internationalen Städten. Zahlreiche weitere Häuser sind in der Entwicklung.

Anzeige