Opening Intercity Wuppertal wird Fleming's Express

Das ehemalige Intercity Hotel in Wuppertal firmiert ab 1. Januar 2020 als Fleming's Express. (Bild: Fleming's Hotel)

Das ehemalige Intercity Hotel Wuppertal eröffnet am 1. Januar 2020 als Fleming’s Express wieder. Ab dann wird es als Viersterne-Businesshotel geführt.

Anzeige

Das Haus wurde komplett renoviert und richtet sich künftig vor allem an Geschäftsreisende. Auf sechs Etagen verteilen sich 172 neu gestaltete, schallisolierte Nichtraucherzimmer
der Comfort- und Superior-Kategorie. Das Interior lebt vor allem durch Farbakzente und Designermöbel. Kombiniert werden helles Holz, Schwarz- und Grautöne. Jedes der Zimmer verfügt über einen Flatscreen-TV, Radio, kostenfreies High-Speed-WLAN, eine Arbeitsecke, einen Safe sowie eine Klimaanlage und Minibar mit kostenfreiem Mineralwasser. Schwarzer Granit und großflächige Feinsteinplatten in warmen Beigetönen prägen die Badezimmer. Im Zimmerpreis inkludiert ist zudem ein Free City Ticket, das die Nutzung des Personennahverkehrs im gesamten Verkehrsgebiet Rhein-Ruhr ermöglicht – von Dortmund bis nach Düsseldorf, zum Flughafen und zur Messe.

Ebenfalls in einem frischen Look präsentieren sich das Restaurant und die Bar. Das kulinarische Angebot reicht von Snacks mit levantinischen Einflüssen bis hin zu hauseigenen Büffet-Kreationen. Und auch die sieben Veranstaltungsräume wurden modernisiert und mit innovativer Tagungstechnik und Klimaanlage ausgestattet. Sie bieten in Größen zwischen 18 und 190 Quadratmetern Platz für bis zu 170 Personen.

Flemings ist neben Wuppertal bereits vertreten in Frankfurt, München, Wien und Zürich.

Anzeige