Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikNuma Group::45 Millionen US-Dollar Wachstumskapital gesichert

Numa Group45 Millionen US-Dollar Wachstumskapital gesichert

Die Numa Group hat sich in einer neuen Finanzierungsrunde zusätzliche 45 Millionen US-Dollar an Wachstumskapital gesichert, um sein Geschäft weiter auszubauen. Was das Unternehmen für die Zukunft plant.

Die deutsche Numa Group expandierte 2021 nach Spanien, Italien, Österreich und Tschechien und konnte nach eigenen Angaben trotz Corona eine Buchungsauslastung ihrer 2.500 Einheiten in Europa von 85 Prozent erzielen. Laut Fairmas übertraf das Unternehmen während der Pandemie den Marktdurchschnitt der Buchungsauslastung für traditionelle Hotels um 230 Prozent.

Der neue Hauptinvestor der Numa Group ist DN Capital Group, ein Technologie-Investor, der zuvor Auto1, Hometogo und Shazam unterstützt hat. Der Co-Lead-Investor ist Headline. Auch die Bestandsinvestoren Cherry Ventures, Soravia, Kreos Capital, Tru Venturo und Scope Hanson (Bremke) beteiligen sich an der neuen und überzeichneten 45 Millionen US-Dollar-Finanzierungsrunde.

Christian Gaiser, CEO und Mitgründer der Numa Group erklärt: „Unser klares Ziel ist es, Numa als den dominierenden Anbieter von Technologie und kreativen Lösungen für eine völlig neue Generation von Hotels in Europa zu etablieren.“ Das Unternehmen habe die Pandemie genutzt, um die seines Geschäftsmodells zu beweisen. So seien ein Umsatzwachstum von 500 Prozent erzielt worden. Gaiser ergänzt: „Wir werden das frische Kapital nutzen, um noch mehr Hotelzimmer anzubieten und unseren technologischen Vorsprung in Europa zügig auszubauen – außerdem werden wir den Geschäftsbereich Numa Go erweitern.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link