Nobu HospitalityRobert de Niro freut sich auf geplantes Nobu Hotel und Restaurant in Marrakesch

Nobu Hospitality will seine erste Niederlassung in Afrika eröffnen. Das geplante Hotel und Restaurant liegt im Zentrum von Marrakesch, im Viertel Hivernage, nur wenige Schritte vom historischen Stadtkern, den Souks und dem pulsierenden Djemaa el-Fna entfernt. (Bild: pixabay/DEZALB)

Die globale Lifestyle-Marke Nobu Hospitality, gegründet von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper, eröffnet seine erste Niederlassung in Afrika am Standort Marrakesch in Marokko. Begünstigt wurde das Opening durch den “Tourism Development Strategy Vision 2020”-Plan von König Mohammed VI., der ausländische Investitionen in den marokkanischen Tourismussektor fördern will.

Anzeige

Das Nobu Hotel und Restaurant Marrakesch ist eine Kooperation zwischen Hivernage Collection, MC Hotels, (Eigentümer des Nobu Hotel Marbella, Marbella Club Hotel und Miteigentümer des Nobu Hotel Ibiza Bay) und Nobu Hospitality, die im dritten Quartal 2020 die Umwandlung des The Pearl Marrakech in ein Nobu Hotel und Restaurant durchführen wird.

Mit seiner Lage im Viertel Hivernage will das Nobu Hotel Marrakesch, nur wenige Schritte vom historischen Stadtkern, den Souks und dem pulsierenden Djemaa el-Fna entfernt, ein reiches Erbe mit dem zeitgenössischen Flair von Nobu Hospitality verbinden. Das Hotel, das in eine luxuriöse Lifestyle-Destination umgewandelt wird, verfügt über 71 geräumige Gästezimmer und Suiten, eine Auswahl an Speiselokalen, Dachterrassen, ein 2000 Quadratmeter großes luxuriöses Spa- und Fitnesscenter, Innen- und Außenschwimmbäder sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume.

Erstes Nobu Hotel in Afrika

König Mohammed VI. “Tourism Development Strategy Vision 2020”-Plan ist laut Nobu die treibende Kraft bei der Förderung ausländischer Investitionen in den marokkanischen Tourismussektor.  “Die Partnerschaft mit Nobu Hospitality bei der Eröffnung des Nobu Hotel und Restaurant Marrakesch wird es ermöglichen, unser bestehendes Pearl Hotel auf die nächste Ebene zu führen. Sie ist auch deshalb von großer Bedeutung, weil die Eröffnung in Marrakesch das erste Nobu Hotel in Afrika sein wird. Das Reiseziel Marrakesch fügt sich nahtlos in die Kollektion der Nobu Hotels ein, und wir erwarten, dass die Destination von der soliden Basis der europäischen und US-amerikanischen Nobu-Kunden gut angenommen wird”, sagt Ahmed Bennani, President Hivernage Collection.

Daniel Shamoon, Director MC Hotels, ergänzt: “Wir freuen uns sehr, das Marrakesch unsere wachsende Kollektion von Nobu Hotels bereichern wird, die bereits Marbella und Ibiza Bay umfasst. In einer Zeit, in der unsere globale Gesellschaft und Wirtschaft labil sind, halten wir an unserem fortgesetzten Vertrauen und Engagement im Hotel- und Gastgewerbe fest”.

“Wir freuen uns darauf, mit Ahmed Bennani und seiner Hermitage Collection und erneut auch mit Daniel Shamoon und MC Hotels an diesem spannenden Projekt zu arbeiten. Immer mehr Hoteleigentümer möchten heute die Integrität ihres Hauses erhalten und sind gleichzeitig sehr daran interessiert, mit uns zusammenarbeiten, um eine vollständige Differenzierung zu ermöglichen, Umsatzvorteile zu erzielen und unsere gastronomische Expertise im Bereich Speisen und Getränke zu nutzen. Die globale Gesundheits- und Wirtschaftskrise hat dies weiter hervorgehoben, und mit der starken Anziehungskraft von Nobu, sowohl auf den lokalen Markt als auch auf den international Reisenden, freuen wir uns, einen derartigen Nutzen bieten zu können”, erläutert Trevor Horwell, Chief Executive Officer Nobu Hospitality.

Anzeige