Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsNeues Flagship-Hotel der Libertas Hospitality Group::Elements Pure mit ökologisch ausgerichtetem Energiekonzept

Neues Flagship-Hotel der Libertas Hospitality GroupElements Pure mit ökologisch ausgerichtetem Energiekonzept

Die Kölner Libertas Hospitality Group plant mit Elements Pure ein neues Hotel für Merzhausen bei Freiburg. Bauherr ist die Projektgesellschaft Sonnentor Vauban. Nach der offiziellen Grundsteinlegung soll die Fertigstellung bis zum Sommer 2022 gelingen, dabei soll das Hotel neue Nachhaltigkeitsstandards in der Region setzen.

Seit Ende letzten Jahres entsteht am Ortseingang von Merzhausen bei Freiburg ein neues Hotel. Betreiber des Hauses wird die Kölner Libertas Hospitality Group. Nach der Fertigstellung des Kellergeschosses erfolgte nun die Grundsteinlegung. „Wir planen heute schon für die Zeit nach Corona. Der Bedarf ist da, der Standort ideal und die Konzeption außergewöhnlich. Das Hotel Elements Pure wird – davon sind wir überzeugt – ein Besuchermagnet in der Region werden“, so Andreas Brennfleck, Geschäftsführer der Libertas Hospitality Group.

Das Hotel wird rund 6.500 Quadratmeter Fläche umfassen und über 132 moderne Zimmer verfügen. Darunter sieht die Planung ein Drittel geräumige Familien- und Deluxe-Zimmer vor. Hinzu kommen Tagungsmöglichkeiten, eine Bar, eine Smokers Lounge und ein Sauna- und Workout-Bereich. Neben Außen- und Tiefgaragenstellplätzen wird das Haus auch über Ladestationen für E-Autos und E-Bikes verfügen. Regionaler Schwarzwälder Charme mit Elementen des Feng-Shui und einer digitalen Ausstattung mit Breitband-W-LAN, Smart-TVs und smarte Steuerung per Tablet sollen im neuen Hotel Tradition und Moderne verbinden.

Das Gebäude wird nach Hotelangaben konform der neuesten technischen Anforderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau als Effizienzhaus 55 errichtet. Zudem orientiere sich die Konzeption in vielen Punkten an den Standards für nachhaltiges Bauen.

Das Nachhaltigkeitskonzept

Im Rahmen des Nachhaltigkeitskonzepts soll insbesondere der Energieverbrauch des Gebäudes minimiert werden. Wärmerückgewinnung, Fernwärmeversorgung aus einem Biogas betriebenen Blockheizkraftwerk sowie Ökostrom und eine Photovoltaikanlage werden laut Hotel dafür sorgen, dass der Betrieb des Hauses nicht nur energieeffizient, sondern auch weitgehend CO2-neutral sein wird. Geplant sei außerdem, überschüssige CO2-Emissionen durch zertifizierte Projekte der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima zu kompensieren. Auch überdachte Fahrradstellplätze und mit Ökostrom gespeiste E-Mobility-Ladestationen gehören zum Nachhaltigkeitskonzept der Gruppe.

„Das Thema Nachhaltigkeit war uns bei der Konzeption allein schon aufgrund der Nähe zum international bekannten, nachhaltig konzipierten Freiburger Stadtteil Vauban sehr wichtig. Corona hat dafür gesorgt, dass wir uns darüber hinaus über ein Frischluftkonzept für das Hotel Gedanken gemacht und eine Lösung gefunden haben, die für eine kontinuierliche Frischluftversorgung im gesamten Hotel sorgen wird“, erläutert Dr. Karl Kuhlmann, geschäftsführender Gesellschafter der Projektgesellschaft Sonnentor Vauban.

Dr. Christian Ante, Bürgermeister von Merzhausen, präsentierte das Projekt bei der Grundsteinlegung als eine bewusste Entscheidung der Gemeinde. Finanziert wird das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen im unteren zweistelligen Millionenbereich von zwei ortsansässigen Volksbanken, der Volksbank Breisgau Nord und der Volksbank Mittlerer Schwarzwald. In Freiburg wird die Hotelgruppe 2024 auch das Hotel am Rathaus neu eröffnen und somit an zwei Standorten in der Region Freiburg-Merzhausen vertreten sein.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link