Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsNeues Flaggschiff eröffnet: Atlantic Hotel startet in Münster

Neues Flaggschiff eröffnetAtlantic Hotel startet in Münster

Das Atlantic Hotel in Münster hat nach knapp zwei Jahren Bauzeit eröffnet. Das neue Flaggschiff im Westen der Republik umfasst 224 Zimmer und Suiten auf neun Ebenen inklusive Spa-Bereich, Restaurants und sechs Veranstaltungsräumen.

Im Restaurant „Grill Room“, in der Deli Lounge und in der Atlantic Skybar sollen sich Menschen aus Münster und aller Welt begegnen. Hoteldirektor Sascha von Zabern: „Nach der intensiven Zeit der Vorbereitung dürfen wir endlich Gastgeber sein! In den letzten Wochen konnten wir bereits die ersten Gäste verwöhnen und unseren Abläufen den letzten Schliff verpassen. Wir freuen uns nun auf die kommenden Monate mit vielen Veranstaltungen und ganz besonderen Momenten mit unseren Gästen.“

Architektur und Design: Begegnen, Vernetzen, Verweilen

Das Interior des neuen Atlantic Hotels ist in Erdtönen gehalten. (Bild: Atlantic Hotels)

Das gesamte Hotel soll durch die bodentiefen Fenster im Erdgeschoss einladend wirken – für Münsteraner und Reisende zugleich. Deshalb sei der Zugang zum Hotel auch barrierefrei gehalten. Die Rezeption sei organisch in die Lobby eingefasst, so die Verantwortlichen. Jeder solle im neuen Hotel einen Ort finden, in dem drei Themen im Vordergrund stehen: Begegnen, Vernetzen und Verweilen. Für das räumliche Konzept des Hotels und das urbane Design der Innenräume ist Olufemi Moser aus München verantwortlich. Die Projektleitung für den Bau lag in der Hand von Justus Grosse – einem Schwesterunternehmen der Atlantic Hotels Gruppe. Die Architekten Kresings aus Münster und Düsseldorf entwickelten das markante Gebäude. Mit der futuristischen, dreidimensionalen Fassade sei das Gebäude bereits jetzt „ein Meilenstein der modernen Architektur in der Universitätsstadt“, so das Team.

224 Zimmer und Suiten, Veranstaltungsräume, Spa und Kulinarik

Beim Opening (vl.) Markus Griesenbeck, Geschäftsführer Atlantic Hotels Gruppe, Marc Rohe, Leiter Projekte
und Entwicklung Atlantic Hotels Gruppe, Sascha von Zabern, Hoteldirektor Atlantic Hotel Münster,
Markus Lewe, Oberbürgermeister Stadt Münster, Joachim Linnemann, Investor, Rainer Maria Kresing,
Architekten Kresings, Christian Olufemi, Olufemi Moser Architekten und Investor Kurt Zech. (Bild: Atlantic Hotels)

Das Atlantic Hotel Münster ist das fünfzehnte Haus der Gruppe, die in Bremen beheimatet ist. Das neue Flaggschiff im Westen der Republik umfasst 224 Zimmer und Suiten auf neun Ebenen inklusive Tiefgarage, Spa-Bereich, Restaurants und sechs Veranstaltungsräumen. Als besonderes Highlight sehen die Verantwortlichen den 300 Quadratmeter großen „Engelsaal“, einen verglasten Veranstaltungsraum mit Balkon im Dachgeschoss und angeschlossener Atlantic-Skybar. Einzigartig sei im Münsterland der Blick über die Dächer von Münster.

Alle Zimmer verfügen über „extra bequeme“ Betten, Parkettböden, Smart-TV, Bluetooth-Boxen, Minibar, Safe und Wlan. Damit Gäste nach dem Check-in sofort abschalten können, sei alles mit hochwertigen Materialien in warmen Erdtönen gestaltet.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link