NeueröffnungenGrünen-Politiker erwägen Hotel-Bremse in Hamburg

Die Günen-Politiker des Bezirks Hamburg Mitte haben angekündigt, Neubauten von Hotels nur unter gewissen Bedingungen zuzustimmen. Sie wollen vermeiden, dass sich eine “Ödnis an Hotels” in dem Stadtteil ansiedelt.

Anzeige

Einem Bericht des “NDR” zufolge, wollen die Mitte-Grünen Hotels nur genehmigen, wenn sich der Investor zuvor auch zum Bau von Wohnungen verpflichtet. Obwohl der Hamburger Dehoga die Hotel-Ballung beispielsweise in Hammerbrook ebenfalls kritisch sehen soll, spricht sich Franz J. Klein, Präsident des Dehoga Hamburg, gegenüber dem NDR nicht für den Plan der Grünen aus. Er empfindet diesen als willkürlich. Auch die örtliche CDU unterstützt den Vorschlag bislang nicht. Über die Umsetzung des Vorstoßes muss letztlich der Bezirk entscheiden.

Quelle: www.nrd.de

Anzeige