Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherNeueröffnung::Arthotel Ana Aurel startet in Regensburg

NeueröffnungArthotel Ana Aurel startet in Regensburg

Unweit von Hauptbahnhof und Schlosspark hat die GSH Gruppe ein weiteres Haus ihrer Stadthotelmarke eröffnet.

Neuzugang bei den Gorgeous Smiling Hotels (GSH): Mit dem Arthotel Ana Aurel in Regensburg erweitert das Unternehmen das Portfolio seiner zeitgenössisch-jungen Stadthotelmarke im Design-Midscale-Segment weiter.

Das jüngste Haus in der DACH-Region wurde am 16. August eröffnet. Ana-typisch wurde das Designkonzept für den Standort Regensburg wieder individuell entwickelt. Entstanden ist diesmal eine Reminiszenz an den Stadtgründer, Philosophen und römischen Kaiser Marc Aurel entstanden, was sich auch im Hotelnamen widerspiegelt.

Das 96-Zimmer-Haus wurde als eine dem Stadtbild angepasste Bestandsumwandlung umgesetzt und verbindet Neuzeit und Geschichte. Das Interior-Konzept der Zimmerkategorien Standard und Superior spielt mit hellen Farbtönen von zartem Grün bis sanftem Pastellbraun. Zur Ausstattung gehören unter anderem fußbodenbeheizte Bäder, Smart-TV, ein Schreibtisch mit Sitzgelegenheit sowie ein Wasserkocher und ein Safe. Das Ana-Frühstück wartet mit einem Buffet und einer Front-Cooking-Station auf.

Detailverliebt: Die Zimmer-Deko im Arthotel Ana Aurel in Regensburg. (Bild: Gorgeous Smiling Hotels )

Das Standardzimmer inklusive Frühstück ist ab 79 Euro Nacht buchbar, das Superior-Zimmer ab 99 Euro.

Arthotel Ana wurde von Gorgeous Smiling Hotels als eigenständige Marke im Design-Midscale-Bereich und mit Standorten in erstklassigen City-Lagen entwickelt. Das Konzept eignet sich sowohl für Bestandsumwandlungen als auch für Neubauten. Die Serviced Apartments der Marke Ana Living by Arthotel Ana wurden zudem für Langzeitgäste konzipiert. Die Marke Arthotel Ana fungiert dabei auch selbst als Franchisegeber.

GSH als Dachgesellschaft koordiniert Entwicklung, Yield-Management, Einkauf und Vertrieb sowie das Marketing der Betriebsgesellschaften und alle juristischen Angelegenheiten unter einem Schirm. Insgesamt umfasst das Markenportfolio der Gruppe – darunter auch die Rilano Hotels & Resorts – derzeit rund 40 Management-Betriebe und mehr als 20 Franchise-Betrieben. Besonders stark expandiert die Gruppe in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden – weitere Expansionspläne für Europa liegen vor.

Brit Glocke


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Tom Goldscheider
Tom Goldscheider ist Head of Development bei den Gorgeous Smiling Hotels. (Bild: Gorgeous Smiling Hotels )

Gorgeous Smiling Hotels: Tom Goldscheider ist Head of Development
Seit 1. Juni 2022 ist Tom Goldscheider Head of Development bei den Gorgeous Smiling Hotels. Im Münchner Head Office ist Goldscheider Teil des 7-köpfigen Führungs-Teams, das sich in Sachen Expansion für die kommenden Jahre ehrgeizige Ziele setzt.
Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link