Neueröffnung Deutsche Hospitality bringt Zleep Hotels an den Frankfurter Airport

2022 startet das Zleep Hotel Frankfurt Airport. (Bild: : Architekten Ingenieure PSP - Hamburg )

Nach dem Zleep Hotel Hamburg hat die Deutsche Hospitality ihr zweites Haus der Marke angekündigt. 2022 soll das 165-Zimmer-Haus am Frankfurter Flughafen eröffnen. CEO Thomas Willms sieht in dem Newcomer einen Meilenstein in der Expansionsstrategie.

Anzeige

Der Neubau entsteht in Kooperation mit der Projektentwicklungsgesellschaft Four Points Development GmbH und wird über 165 Zimmer, eine Lobby und Snackbar im nordischen Design sowie einen Fitnessbereich und zahlreiche Pkw-Stellplätze inklusive Tiefgarage verfügen. Der Standort in Kelsterbach liegt in unmittelbarer Nähe zum Flughafen.

“Dieser Standort ist ein großer Schritt in unserer Strategie, die Marke nachhaltig in Europa zu etablieren“, erklärt Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. Das Hotelunternehmen eröffnet mit dem neuen Hotel das dritte Haus der Gruppe am Standort Flughafen Frankfurt – neben dem Steigenberger Airport Hotel sowie dem IntercityHotel Frankfurt Airport.

„Die kurzen Entfernungen zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten der Stadt, dem Messegelände, der Commerzbank-Arena und in die Region machen unseren neuen Standort zur idealen Unterkunft für preisbewusste Geschäfts-, und Freizeitreisende“, ergänzt Robert Boller, Geschäftsführer der Zleep Hotels GmbH.

Derzeit zählen zwölf Häuser in Skandinavien zur Economy-Marke Zleep Hotels, die 2003 von Peter Haaber in Dänemark gegründet wurde und seit 2019 Teil der Markenfamilie der Deutschen Hospitality ist. Das erste Hotel der Gruppe soll 2022 mit dem Ableger am Altonaer Volkspark an den Start gehen.

 

Anzeige