Nach RenovierungParkhotel Bremen erstes Haus der Hommage Luxury Hotels Collection

Das Parkhotel Bremen wurde saniert und gehört nun zur Hommage Luxury Hotels Collection. (Bild: Hommage Luxury Hotels Collection)

Das Parkhotel Bremen ist das erste Haus der neuen Hommage Luxury Hotels Collection. Es wurde in den vergangenen Wochen bei laufendem Betrieb saniert. Die Kosten gehen in die Millionen.

Anzeige

Rund neun Millionen Euro kostete die Modernisierung; ein Facelift bekamen sowohl die Zimmer im Hauptgebäude, als auch die öffentlichen Flächen und der gesamte Veranstaltungsbereich. Nun gehört das Haus zur Hommage Luxury Hotel Collection, die anspruchsvollen Gästen in den deutschen Hotellegenden zeitgemäße Fünf-Sterne-Hotellerie mit individuellem Service bieten soll. Jörg T. Böckeler (Geschäftsführer der 5 Halls Hommage Hotels GmbH) hat es sich nicht nehmen lassen, persönlich das neue Hotel-Logo im Eingangsbereich des Luxushotels zu montieren. In den kommenden Wochen werden drei weitere Häuser in der Hommage Luxury Hotel Collection aufgenommen: das Hotel Maison Messmer Baden-Baden, das Hotel Nassauer Hof Wiesbaden und der Söl‘ring Hof Sylt.

Das Fünf Sterne Superior Hotel in Bremen mit 152 Zimmern und 20 Suiten liegt ruhig und dennoch zentral im Bremer Bürgerpark. Traditionelle Gastlichkeit, regionaler Bezug, Kunst und Kultur haben im Parkhotel einen hohen Stellenwert. Das 145-köpfige Team um Karsten Kenneweg legt großen Wert auf Qualität, Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit und Wiedererkennbarkeit. Mit dem neuen Ambiente und dem hochklassigem Service will das Parkhotel Bremen neue Maßstäbe in der Luxushotellerie setzen. „Dazu gehört auch der zentrale ‚Hommage Assistance Service’, der allen Gästen im Haus rund um die Uhr persönlich oder digital zur Verfügung steht“, so Hoteldirektor Karsten Kenneweg. Eine große Rolle spiele auch der eigens kreierte „Hommage-Salon“, der ausschließlich Hotelgästen vorbehalten ist. “Wir interpretieren den Mythos der Salon-Kultur neu“, so Jörg T. Böckeler. Das Angebot der Restaurants und Bars des Hotels folgt zudem der Slow Food-Philosophie auf hohem Niveau – immer mit regionalen und saisonalen Einflüssen. Im Spa des Hauses werden die Gäste mit pflegenden Treatments verwöhnt.

Anzeige