Nach drei JahrzehntenWechsel an der Spitze der Intercity Hotels

Nach über drei Jahrzehnten übergibt Joachim Marusczyk (r.) die Leitung der Intercity Hotels im September an Christian Kaschner. (Bild: Steigenberger Hotels AG )

Joachim Marusczyk übergibt die Leitung der Intercity Hotels im September 2020 an Christian Kaschner. Seit ihrer Gründung 1987 hatte Joachim Marusczyk die Intercity Hotels zu einer erfolgreichen Hotelmarke entwickelt, nun gibt er die Verantwortung auf eigenen Wunsch weiter.

Anzeige

Marusczyk baute das Unternehmen von der Konzeption bis zum Stand heute mit über 40 Hotels auf drei Kontinenten auf und führte zahlreiche Innovationen ein. So ist Intercity Hotel beispielsweise eine der ersten Hotelgesellschaften, die seit ihrer Gründung konsequent auf Nachhaltigkeit, eine nahtlose Integration in den ÖPNV (Free-City-Tickets) und seit einigen Jahren auf eine vollständige digitale Integration aller Angebote setze, so die Verantwortlichen. So können Gäste heute mit der Intercity-Hotel-App ihren Aufenthalt komplett kontaktlos gestalten. “In den 33 Jahren seiner Geschäftsführung gelang es Joachim Marusczyk, das Segment der modernen Stadthotels mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis und innovativen Services so zu gestalten, dass die Marke regelmäßig Auszeichnungen und Preise für ihre Innovation und Servicequalität erhielt”, heißt es von Seiten der Verantwortlichen.

Ab 14. September 2020 übernimmt Christian Kaschner die Leitung der Intercity Hotels. Seit 2017 war der 45-jährige Kaschner Kaufmännischer Leiter, sowie Mitglied des Management Boards der NH Hotel Group Central, Northern & Eastern Europe, UK & Africa. Frühere Stationen seiner Karriere waren Managing Director bei Check24 und leitende Positionen bei Holiday Autos, Allhotels.com und Lastminute.com, als Marken der Sabre Holdings Corporation, sowie Führungspositionen bei namhaften Premium-Hotelmarken.

„Die Erfolgsgeschichte Intercity Hotel ist unzertrennlich mit Joachim Marusczyk verbunden. Wie kaum ein Zweiter hat Joachim Marusczyk die Hotellandschaft in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten mit seinem Ideenreichtum und seiner Leidenschaft geprägt. Wir verabschieden ihn mit dem höchsten Respekt für seine Lebensleistung und großer Dankbarkeit in den wohlverdienten Ruhestand“, so Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Christian Kaschner ist eine exzellente Führungspersönlichkeit, die wir als Geschäftsführer für die Intercity Hotel GmbH gewinnen konnten. Gemeinsam mit ihm werden wir der Erfolgsgeschichte von Intercity Hotel im In- und Ausland viele weitere Kapitel hinzufügen.“

„Joachim Marusczyk hat nicht nur eine erfolgreiche Hotelmarke etabliert“, so Matthias Heck, CFO und Arbeitsdirektor der Deutschen Hospitality, „sondern das gesamte Unternehmen in den vergangenen Jahren mit seiner Persönlichkeit, seiner Loyalität, seinem Ideenreichtum und seiner Innovationskraft geprägt und gestaltet. Für viele heute sehr erfolgreiche Kollegen ist er nicht nur ein Wegbegleiter und Freund, sondern immer auch ein Vorbild, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, neue Generationen zu entdecken und zu fördern. So ist es auch nur konsequent, mit Christian Kaschner einer jungen, innovativen Führungskraft die weitere Entwicklung von Intercity Hotel anzuvertrauen. Gemeinsam werden wir das Wachstum noch weiter ausbauen.“

Über Intercity Hotel

1987 wurde Intercity Hotel als Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn auf Basis eines gemeinsam mit den Steigenberger Hotels entwickelten Konzepts gegründet. Heute blickt Intercity Hotel als Teil der Deutschen Hospitality auf über drei Jahrzehnte zurück, in denen sich die Marke kontinuierlich weiterentwickelt und internationalisiert hat.

Anzeige