München Airport Marriott HotelMarc Wachal wird GM

Neuer GM des Münchner Airport Marriott Hotel ist Marc Wachal. (Bild: Marriott)

Vom hohen Norden in den Süden: Für seinen neuen Posten als General Manager des Münchner Airport Marriott Hotel hat Marc Wachal Bremen gegen die bayerische Metropole eingetauscht. Er übernimmt bereits seit Juli die Leitung des Marriott-Hauses in Freising.

Anzeige

Marc Wachal bringt fast 20 Jahre Erfahrung als General Manager mit nach München. Zuletzt leitete der gebürtige Hesse das Steigenberger Hotel in Bremen für drei Jahre. Zuvor zeichnete Wachal unter anderem für Vier-Sterne-Superior-Häuser wie das Pullman Stuttgart Fontana und das Novotel Frankfurt verantwortlich.

Mit dem Münchner Airport Marriott Hotel übernimmt Wachal ein wichtiges Haus des Marriott-Portfolios in der Region, da es mit seiner Lage am Münchner Flughafen laut den Verantwortlichen ein Dreh- und Angelpunkt für Reisende aus aller Welt ist. In den 252 Zimmern und Suiten finden Gäste nur 15 Minuten vom Flughafen München entfernt eine ruhige Unterkunft. Zudem bietet das Hotel eine Veranstaltungsfläche von knapp 1.240 Quadratmetern und 18 flexibel gestaltbare Veranstaltungsräume.

Anzeige