Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsMe and All Hannover::Das ist Lisa Edelmanns Lieblingsplatz

Me and All HannoverDas ist Lisa Edelmanns Lieblingsplatz

Ob zum Runterkommen, als Inspiration oder Rückzugsort: Jenseits der klassischen Räumlichkeiten gibt es in jedem Hotel besondere Winkel und Nischen, die zu Lieblingsplätzen avancieren können – wo auch immer, wann auch immer. Der Lieblingsplatz von Lisa Edelmann, Direktorin des Me and All Hannover, ist der begrünte Empfang mit seiner markanten Leuchtschrift.

Die Stadt hat es ihr angetan, ebenso wie der Platz am Empfang des Me and All Hotels in Hannover. Hier ist Direktorin Lisa Edelmann nicht nur im Gespräch mit Gästen und Mitarbeitenden zu sehen, sondern auch bei der Arbeit am Rechner. Seit Februar 2021 leitet die 32-Jährige die Geschicke des Hotels im urbanen Industrial Style am Hannoveraner „Aegi“.

Empfang, Reservierung, F&B, Veranstaltungskoordination, HR und Controlling waren Stationen, die Lisa Edelmann zur Direktion des Intercity Hotels in Hannover und danach ins Me and All führten. Stationen, auf denen sie wertvolle Erfahrungen für die Leitung des Me and All mit seinem partizipativen Explorer-Mitarbeiterkonzept sammeln konnte. „Hier in der Lobby sprechen und stimmen wir uns morgens ab, wer welche Aufgaben übernimmt. Im Team arbeiten wir bereichsübergreifend. Das klappt sehr gut“, erläutert die Direktorin.

Die Leuchtschrift „Don’t stop me now“ über der Rezeption könnte auch Lisa Edelmanns eigenes Karrieremotto sein. Im Vogtland geboren, ging sie nach dem Abitur nach London und entdeckte über Aushilfsjobs die Hotellerie. Nach dem Studium stieg sie ganz in die Branche ein, arbeitete sich mit 28 Jahren zur Hoteldirektorin hoch, um mit 30 Jahren ihr ideales Betätigungsfeld zu finden.

„Die flachen Hierarchien und die lokale Verankerung des Hotels sind großartig. Wir haben sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten und Freiheiten, etwa bei der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern“, schwärmt Edelmann, die sich zum echten Hannover-Fan entwickelt hat. Damit ist nicht nur der Fußballverein Hannover 96 gemeint, der Stammgast im Me and All ist. Sondern auch die vielen Spots der Stadt: der Maschsee, die nahe Altstadt und die Herrenhäuser Gärten – für Lisa Edelmann allesamt Orte „to explore“.

Anja Eigen


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Bei einer Tasse Kaffee kann
Jürgen Gangl in den Sky
Suiten auf der 37. Etage des
Park Inn Berlin Alexanderplatz
Energie tanken. (Bild: Park Inn Berlin Alexanderplatz)

Park Inn Berlin Alexanderplatz: Das ist Jürgen Gangls Lieblingsplatz
Ob zum Runterkommen, als Inspiration oder Rückzugsort: Jenseits der klassischen Räumlichkeiten gibt es in jedem Hotel besondere Winkel und Nischen, die zu Lieblingsplätzen avancieren können – wo auch immer, wann auch immer. Jürgen Gangl favorisiert einen Fensterplatz in einer der Sky-Suiten des Park Inn Berlin Alexanderplatz.
Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link