Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsLuxushotelmarkt: Zukunft der Weyberhöfe ungewiss

Luxushotelmarkt Zukunft der Weyberhöfe ungewiss

Das nächste Luxushotel ist derzeit geschlossen: Im Schlosshotel Weyberhöfe im fränkischen Sailauf wurde Medienangaben zufolge der Betrieb Anfang Juni eingestellt. Der frühere Inhaber und Betreiber Peter B. Lehnardt verabschiedet sich aus dem operativen Geschäft.

Ende des vergangenen Jahres wurde das Hotel in der Nähe von Aschaffenburg an die Düsseldorfer REN Capital Invest GmbH veräußert. Wie das Main-Echo online berichtet, sei zunächst ein Fortlaufen des Betriebs unter dem neuen Eigentümer vereinbart gewesen, auch nach Ende der Geschäftsführertätigkeit von Lehnardt Mitte Mai. Im April jedoch habe man ihm mitgeteilt, dass der Betrieb geschlossen werde.

Die jüngste Mitteilung betrifft die Wiedereröffnung: Schon im Juli könnte das Hotel nach einer „Auffrischung“ wieder eröffnen, heißt es seitens der REN Capital Invest. Verhandlungen über den Verkauf der Einrichtung wurden inzwischen abgebrochen. Peter Lehnardt selbst wolle sich mit seiner Frau wieder in seiner Heimatstadt Kitzingen niederlassen, so der Bericht weiter.

Quelle: Main-Echo

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link