Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartDesign & InspirationWellness+SpaLösungen für privates Spa im Urlaub: Entspannen und Schwitzen in der Sauna-Suite

Lösungen für privates Spa im UrlaubEntspannen und Schwitzen in der Sauna-Suite

Das private Spa ist im Zeichen des Social distancing in Corona-Zeiten gefragter geworden. Das gilt auch für den Urlaub, wie das Beispiel eines Hotels und eines Anbieters von Ferienhäusern zeigt.

Die Privatsphäre und das entspannte Nachruhen im Hotelbett sind nur zwei Aspekte, die dabei eine Rolle spielen können. „Die neuen Private Spas machen mit hochwertigen Hölzern, Glas und Lichteffekten aus Hotelzimmern und Ferienwohnung individuelle Lieblingsplätze“, erklärt Katja Schroll, Juniorchefin von Schroll Wellness & Wohnen.

Verschiedene Möglichkeiten,
Saunen und Infrarot-Kabinen zu realisieren

Das oberbayerische Familienunternehmen ist ein Experte für Wellness- und Spa-Einrichtungen. Es fungiert als Komplettanbieter der Projekte von der Idee bis zur schlüsselfertigen Übergabe und nutzt unter anderem auch 3D-Visualisierungen.

Finnische Sauna, Biosauna oder Infrarot-Kabine bieten dabei ganz unterschiedliche Möglichkeiten, neue Sehnsuchtsorte zu schaffen, ist sich das Unternehmen sicher. Sowohl im Badezimmer und Wohnbereich wie auch auf Balkon oder Terrasse oder mit Gartenblick würden sich Lösungen realisieren lassen.

Chalet mit Zirbensauna

So konzipierte Schroll im Erlebnisbauernhof Moierhof der Familie Untermayer unweit des Chiemsees drei neue Luxus-Ferienwohnungen mit Chaletcharakter im Fünfsternebereich. Im Bad der größten Einheit hat das Unternehmen eine gläserne Zirbensauna mit hinterleuchteten Naturpanoramen integriert.

„Die Ferienwohnung mit Sauna war von Mai bis November durchgehend ausgebucht, obwohl sie deutlich teurer ist. Sie kommt dem aktuellen Trend zu mehr Abstand und Privatheit entgegen und hat sogar das Interesse überregionaler Magazine auf sich gezogen“, berichtet Gastgeber Matthias Untermayer. „Mit klarem Konzept und hochwertiger Sauna-Ausstattung generieren solche Objekte unserer Erfahrung nach eine neue Zielgruppe, die gezielt danach sucht.“

Dachterrassen-Sauna in der eigenen Suite

Das Viersternehotel Brunner Hof hat sechs Zimmer mit Infrarotkabine oder Exklusivsauna ausstatten lassen. (Bild: Brunner Hof)

Auch das Viersternehotel Brunner Hof hat eine entsprechende Lösung umgesetzt. Sechs Zimmer zwischen 60 und 91 Quadratmeter hat Andreas Brunner mit Infrarotkabine oder Exklusivsauna ausstatten lassen. Der Vizepräsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands betreibt in dritter Generation zusammen mit seinen beiden Söhnen das Haus in Arnschwang/Oberpfalz.

„Wir wollten uns bewusst von anderen Anbietern abheben und sehen in exklusiven Suiten mit eigener Sauna einen neuen Trend in Deutschland“, sagt Andreas Brunner. „Wir setzen auf das Naturerlebnis und da ist eine Dachterrassen-Sauna mit Blick in den Bayerischen Wald natürlich der Hit.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link