Lattenroste für das Krønasår Zusammenarbeit mit den WDL

Lattenroste von knapp 600 Kinderbetten der insgesamt 1.300 Schlafmöglichkeiten im Erlebnishotel "Krønasår" sind von den Werkstätten der Lebenshilfe (WDL) der Region Baden-Baden Bühl Achern gefertigt worden (Bild: Europa Park)

Am Inventar des sechsten Erlebnishotels Krønasår – The Museum-Hotel im Europa-Park waren die Werkstätten der Lebenshilfe (WDL) der Region Baden-Baden Bühl Achern beteiligt. 14 Mitarbeiter fertigten die Lattenroste von knapp 600 Kinderbetten der insgesamt 1.300 Schlafmöglichkeiten.

Anzeige

Für die Roste verarbeiteten sie mehr als 19.000 Latten und über 3.000 Meter Mittelgurte. Am 25. Juni 2019 durften sie selbst ihr Werk bestaunen – mit einem anschließenden Tag im Freizeitpark. Anfang Dezember gingen die 14 Mitarbeiter der WDL unter Anleitung von drei ausgebildeten Schreinern in die Fertigung der 585 Lattenroste für das neue Erlebnishotel Krønasår. Mit Akribie und Leidenschaft wurden in zwei druckluftgesteuerten Verleimstationen am Werkstätten-Standort in Sinzheim pro Tag acht bis zehn Exemplare für die künftigen Kinderbetten produziert. Insgesamt sind neuneinhalb Kubikmeter Holz und mehr als 19.000 Federleisten verarbeitet worden. Damit kommen fast die Hälfte aller Lattenroste für die Kinderbetten des Krønasår den Werkstätten der Lebenshilfe, die nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert sind. Die Lattenroste mit Längsholmen sind aus elastischem Erlen-Leimholz.

Über die Werkstätten der Lebenshilfe der Region Baden-Baden Bühl Achern

Die Werkstätten der Lebenshilfe der Region Baden-Baden Bühl Achern sind Produktions- und Arbeitsstätte für knapp 450 Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen. Durch die Begleitung, Beratung und Schulung werden die behinderten Mitarbeiter darin unterstützt, möglichst selbständig zu leben und zu arbeiten. Darüber hinaus werden im Portfolio der Werkstätten der Lebenshilfe Tätigkeiten in der Montage, im Textilbereich oder in der Garten- und Landschaftspflege angeboten. Durch das Schulungsprogramm wird jeder Mitarbeiter seiner Fähigkeit entsprechend geschult, gefördert und eingesetzt.
Die hohe Qualität, Sorgfalt und das Herzblut der behinderten Mitarbeiter überzeugten den Europa-Park, den Auftrag ganz bewusst an diese Einrichtung zu vergeben. Bereits 2012 wurde im Zuge des Bell Rock-Hotelneubaus erfolgreich zusammengearbeitet. Damals sind über 400 Lattenroste für das im Stile Neuenglands errichtet ist, konzipiert worden.

Anzeige