KTC KönigsteinSebastian Möller wird Küchenchef

Sebastian Möller setzt als neuer Küchenchef im Tagungshotel KTC Königstein auf regionale Zutaten. (Bild: KTC Königstein )

Sebastian Möller (34) ist neuer Küchenchef im KTC Königstein. Unter dem Motto „Heimat 2.0“ will er zukünftig die Gäste des Tagungshotels vor den Toren Frankfurts im hauseigenen Restaurant mit Heimatgerichten aus regionalen Produkten verwöhnen. Diese will er modern interpretieren.

Anzeige

Sein persönlicher Liebling auf der neuen Speisekarte ist ein beliebter Klassiker: die „Grüne Emma“ – deftige Kartoffeltaler mit grüner Soße. “Ich komme aus der klassischen À-la-Carte-Küche und habe schon immer viel und gern mit frischen Produkten gekocht, die in der Regel aus der Region stammen“, sagt Sebastian Möller.

Bevor es den 34-Jährigen zurück in seinen Geburtsort zog, war Sebastian Möller Küchenchef bei der Löwenherz Gastronomie in Wehrheim im Taunus. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im Feldberghof in Schmitten/Taunus, wo er auch erste berufliche Erfahrungen als Chef Tournant sammeln konnte. Es folgten Positionen bei Eurest in Frankfurt, im Landhotel zum Hessenpark in Neu-Anspach und erneut in seinem Ausbildungsbetrieb. Darüber hinaus war er als “Mietkoch” für das Unternehmen SM Catering in Schmitten tätig.

Anzeige