Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsKatharina Schlaipfer im Interview::Über Leadership und Gleichberechtigung

Katharina Schlaipfer im InterviewÜber Leadership und Gleichberechtigung

Katharina Schlaipfer ist General Manager im Waldorf Astoria Amsterdam. Im Interview spricht sie darüber, was eine gute Führungskraft ausmacht und wie man für mehr Gleichberechtigung innerhalb des Teams, des Unternehmens und in der Branche sorgen kann.

Tophotel: Wie haben Sie den Weg in die Hotellerie gefunden?

Katharina Schlaipfer: Meinen ersten Job in der Hotellerie hatte ich während der Schulferien im Hotel eines Freundes in München. Seit ich klein war, begeisterte ich mich für Kunst und nahm den Job an, um Geld zu sparen und die Eremitage in St. Petersburg zu besuchen. Damals habe ich nicht geahnt, dass dieser Sommerjob zu einer neuen Leidenschaft und einer langen und erfüllenden Karriere führen würde, in der ich einige der führenden Hotels in Europa leiten kann.

Was sind die wichtigsten Lektionen, die Sie auf Ihrem bisherigen beruflichen Weg gelernt haben?

Da gibt es viele, aber zwei kommen mir besonders in den Sinn: 1. Jedes Teammitglied mit Respekt und gleichberechtigt behandeln. 2. Wenn man außerhalb seines Heimatlandes arbeitet, ist es wichtig, dass man sich an die Kultur anpasst und die Landessprache lernt, um erfolgreich zu sein.

Was macht eine gute Führungskraft aus?

Gute Führungskräfte sind ansprechbar, haben eine hohe emotionale Intelligenz, sind gute Zuhörer, transparent und haben eine klare Vision.

Und was kann eine Führungskraft für die Gleichstellung im Team tun?

Um die Gleichstellung in einem Team zu fördern, muss man, einfach ausgedrückt, alle gleich behandeln – ausnahmslos. Das bedeutet, dass man sich potenzieller Vorurteile bewusst sein muss, die wir alle haben, und dass man eine integrative Kultur pflegt, in der eine ausgewogene und vielfältige Belegschaft geschätzt wird. Als Unternehmen, in dem Menschen für Menschen da sind, sagen wir, dass wir von Natur aus vielfältig und integrativ sind. Diese Inklusivität ist für unser Unternehmen und für die Weiterentwicklung aller unserer Teammitglieder von enormer Bedeutung.

Was kann getan werden, um generell mehr weibliche Fach-/Führungskräfte für die Hotelbranche zu gewinnen?

Wir arbeiten daran, Vielfalt und Inklusion in jeden Abschnitt auf dem Weg von Talenten einzubinden – von der Rekrutierung, bei der wir stets versuchen, ein vielfältiges Spektrum an Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, bis hin zur Entwicklung von Führungskräften. Um weibliche Führungskräfte dabei zu unterstützen, eine Rolle als General Manager in Erwägung zu ziehen, führt Hilton spezielle Führungstrainings- und Coaching-Programme für Frauen durch. So können wir vielversprechende Talente für offene General Manager-Positionen identifizieren – und unsere Teammitglieder lernen die Rolle des General Managers als eine kennen, die jede große Führungskraft, unabhängig vom Geschlecht, anstreben kann.

Wir haben uns verpflichtet, mehr Frauen in Führungspositionen zu unterstützen und zu fördern. 2021 hat Hilton sich verpflichtet, bis 2027 weltweit die Geschlechterparität in Führungspositionen zu erreichen.

Wenn ein Unternehmen mehr Führungspositionen mit Frauen besetzen will – was ist wichtig? Welche konkreten Maßnahmen ergreift Hilton?

Zusätzlich zu den oben erwähnten Programmen bin ich persönlich Mentorin von vier talentierten, jungen, weiblichen Führungskräften und es ist mir eine Freude, sie in der Entwicklung zu unterstützen und ihre Fortschritte zu beobachten. Außerdem erproben wir mehrere Initiativen für flexible Arbeit und Arbeit von Zuhause – auch für General Manager.

Welchen Rat würden Sie Berufsanfängern geben?

Bauen Sie sich ein Netzwerk auf und scheuen Sie sich nicht, um Rat zu fragen – gute Leute sind sehr hilfsbereit. Diese Perspektive einzunehmen und Ratschläge zu bekommen, wird der Schlüssel zu Ihrem Fortkommen und der kontinuierlichen Entwicklung sein. Und natürlich sollte man Spaß an dem haben, was man tut, und an seine Träume glauben – dem sind keine Grenzen gesetzt. Wie Conrad Hilton sagte: „Um große Dinge zu erreichen, muss man große Träume haben.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link