KaspacesThomas Junge ist neuer Vertriebsleiter

Thomas Junge, neuer Vertriebsleiter bei Kaspaces, hat im Mutterkonzern bereits seine Ausbildung absolviert. (Bild: Kaspaces)

Thomas Junge ist der neue Vertriebsleiter von Kaspaces – Hospitality Development Service. Junge ist seit 2016 Teil des Unternehmens, das nach dem Motto „Your room in a box“ Musterzimmerbau für Hotels anbietet.

Anzeige

Als Projektmanager leitet Thomas Junge das Tagesgeschäft vor Ort, ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Ausbau der Marktpräsenz. Er war hier zuvor als kaufmännischer Sachbearbeiter tätig. Der Industriefachwirt ist ein Eigengewächs des Mutterunternehmens für Lüftungs- und Klimatechnik Kampmann und bereits seit 1994 – damals als Auszubildender zum Industriekaufmann – Teil der Gruppe.

Musterzimmer “out of the Box”

Das Konzept von Kaspaces sieht vor, bereits frühzeitig in der Projektphase ein komplettes Musterzimmer zu realisieren, damit Hoteliers hohe Planungssicherheit haben und damit verbunden größtmögliche Kostentransparenz erhalten. Das Zimmer-Mock-Up wird dabei in einer freistehenden Holzbox in Originalgröße aufgebaut. Neben der Unterstützung beim kompletten Bemusterungsprozess bietet der Dienstleister mit Sitz in Garching bei München auf Wunsch ebenfalls die Ausstattung des Zimmers mit fließendem Wasser sowie funktionsfähiger Elektrik und Gebäudetechnik an. Darüber hinaus lassen sich auch andere Räume wie angrenzende Flure oder der Rezeptionsbereich umsetzen.

Kaspaces ist der Markenname, unter dem die Hospitality Development Service GmbH und Co. KG den Service rund um den Musterzimmerbau anbietet. Das Unternehmen ist eine 100 prozentige Tochter der Kampmann GmbH, Anbieter im Bereich Gebäudeklimatisierung. Die Hotelklimatisierung zählt dabei zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.

Anzeige