InterContinental Hotels Andreas Krämer wechselt von Xiamen nach Singapur

Andreas Krämer (Bild: IHG)

Seinen mittlerweile dritten Posten als General Manager bei IHG hat Andreas Krämer jüngst angetreten. Nach fast zwei Jahren im InterContinental Xiamen (China) wechselt der Deutsche ins Schwesterhotel nach Singapur.

Anzeige

Der Kosmopolit Krämer wurde zwar in Saarlouis geboren, wuchs jedoch in Südafrika auf. Schon in jungen Jahren zeichnete sich der Weg in die Hotelbranche ab: Auf Lehrabschlüsse als Koch sowie als Restaurant- und Hotelfachmann folgte die Ausbildung an der Fachschule für Hotel- und Gaststättengewerbe Saarbrücken mit dem Meisterbrief.

Nach einem erfolgreichen Start als Food & Beverage-Manager für deutsche Vier- und Fünf-Sterne-Häuser begann Krämer mit seiner internationalen Karriere. Als Executive Assistant Manager war er für das Reethi Beach Resort und das White Sands Resort & Spa, beide auf den Malediven, tätig. Danach begleitete er die Eröffnung und die ersten Jahre des Six Senses Koh Samui in Thailand als Resort Manager. Ein weiteres Jahr arbeitete er auf Koh Samui im Infinity Lifestyle Destination & Spa als General Manager, bevor er für die Fünf-Sterne-Hotels der thailändischen KC Hotels & Resorts Ltd. die Verantwortung übernahm.

Es folgte für Hilton das Opening des indischen Shillim Estate Retreat & Spa und anschließend der Umzug nach China: Zunächst als GM des Wanda Plaza, Wanda Realm Harbin, anschließend als Direktor des InterContinental Sanya Resort von 2016 bis 2018.

Ein Porträt zu Andreas Krämer finden Sie hier.

Anzeige