Intercity HotelsDrei Direktionswechsel vollzogen

Starten an ihren neuen Positionen durch (v.l.) Birgit Borchert, Suat Cavdar und Thomas Bausch. (Bild: Steigenberger Hotels AG)

Stühlerücken bei den Intercity Hotels: Dort werden gleich drei Positionen im Management neu besetzt.

Anzeige

Mit Thomas Bausch setzt die Deutsche Hospitality eine junge Führungskraft aus den eigenen Reihen als neuen Hoteldirektor ein. Der 36-Jährige verantwortet seit dem ersten November das Intercity Hotel Celle mit 121 Zimmern und löst damit die langjährige Hotelchefin Birgit Borchert ab, die nach Hildesheim wechselt. Suat Cavdar übernimmt zum Monatswechsel das Pre-Opening in Saarbrücken.

Während der vergangenen vier Jahre überzeugte Thomas Bausch in seiner Position als Direktionsassistent im Intercity Hotel Kassel und ist mit der Marke Intercity sowie dem Produktportfolio der Deutschen Hospitality bestens vertraut. Zuvor sammelte der gelernte Hotelfachmann wertvolle Erfahrungen im Bereich Empfang und Reservierung bei verschiedenen Hotelgruppen und absolvierte erfolgreich ein Traineeship bei der Accor Hospitality Germany GmbH.

Brigit Borchert, die das Intercity Hotel in Celle seit 2011 leitete, bleibt dem Hotelunternehmen treu und übernimmt – ebenfalls zum Monatswechsel – die Verantwortung für das Pre-Opening sowie die Direktion des Intercity Hotels Hildesheim.

Neben disem eröffnet in der ersten Jahreshälfte 2020 das Intercity Hotel Saarbrücken. Mit dem Pre-Opening und der künftigen Leitung des Hotels ist seit dem ersten November der 41-jährige Suat Cavdar betraut, der aufgrund seiner vorherigen Positionen als Hotel- und Cluster Manager bei Motel One bereits Führungskompetenzen mitbringt. Der studierte Tourismus- und Hotelmanager begann seine Karriere als Empfangsleiter im Star Inn Hotel in der Nähe von München.

Anzeige