Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsInspiriert von Dantes Göttlicher Komödie: 25hours eröffnet erstes Hotel in Italien

Inspiriert von Dantes Göttlicher Komödie25hours eröffnet erstes Hotel in Italien

Die 25hours Hotels eröffnen am 8. September 2021 ihr erstes Hotel in Italien. Das 25hours Hotel Piazza San Paolino liegt zentral im Stadtteil Santa Maria Novella in Florenz. Neben 171 Zimmern soll das Hotel seinen Gästen ein Restaurant, eine Negroni-Bar und ein Alimentari bieten.

Fußläufig vom Bahnhof erreichbar, auf der Rückseite des Museo del Novecento, nimmt das 25hours Hotel San Paolino einen ganzen Block zwischen der Antiquitätenstraße Via de Fossi und der Via Palazzuolo ein.

In den ehemaligen Räumen der „Monte de ´Pegni“

Das 25hours Hotel San Paolino befindet sich nach Unternehmensangaben in den ehemaligen Räumen der „Monte de ‚Pegni“ – der Darlehensgesellschaft der Cassa di Risparmio di Firenze – und hat seinen zentralen Kern von 66 Zimmern im ursprünglichen Kloster neben der gleichnamigen Kirche San Paolino. Durch kontrollierte Abrisse, neue Gebäude-Elemente und wieder hergestellte Bereiche, wurden die antiken Räumen renoviert.

Den historischen Kern ergänzt ein neues Nebengebäude mit weiteren 104 Gästezimmern mit Balkonen, sowie die Casetta del Giardino, ein kleines Apartment mit privatem Garten und Pool, so 25hours Hotels. Insgesamt verfügt das Hotel über 171 Zimmer.

Inspiriert von Dantes Göttlicher Komödie

Das Design des Hotels durch die Mailänderin Paola Navone und ihr Team, wurde inspiriert von Dantes Göttlicher Komödie und steckt laut Unternehmen voller Anspielungen an dieses Werk: Szenen aus der Hölle und dem Paradies wechseln sich ab und führen zwischen Tugenden und Lastern durch Dantes Welt.

Das Zentrum des Hotels im historischen Palazzo soll das Restaurant „San Paolino“ unter einer großen Glaskuppel bilden. (Bild: Art-Invest)

Das Zentrum des Hotels im historischen Palazzo soll das Restaurant „San Paolino“ unter einer großen Glaskuppel bilden. Darum herum reihen sich ein Innenhofgarten, eine Negroni-Bar und ein Alimentari – ein Lebensmittelgeschäft fürs Quartier und die Piazza mit einem kleinen Getränke- und Speiseangebot passend zur jeweiligen Tageszeit, so die Hotelgruppe.

Das Restaurant „San Paolino“ soll für italienische Küche stehen. Eine spezielle Rolle auf der Speisekarte soll die Toskana einnehmen. Saisonal wechselnd, gebe es auch ein paar Gerichte aus der privaten Rezeptsammlung von Designerin Paola Navone. Auf der Weinliste finden die Gäste laut Hotel ausschließlich kuratierte Empfehlungen aus der Toskana von befreundeten Weingütern.

Die Companion Bar im 25hours Hotel Piazza San Paolino soll klassisch italienisch und international zugleich wirken. Im Zentrum sollen Klassiker wie Negroni, aber auch neue Interpretationen, die saisonal mit diesen Geschmacksrichtungen spielen, stehen. Durch das traditionelle Loch in der Wand, die „Buchetta del vino“, kann jeder sein Glas Wein auch auf dem Gehsteig vor dem Haus genießen, so das Hotel. Tischreservierungen gebe es nicht, dafür persönliche Beratung durch die Bar-Crew.

Italienischer Tante-Emma-Laden

Alimentari ist laut 25hours Hotels in Italien auch der Begriff für den Tante-Emma-Laden an der Straßenecke. Das 25hours Hotel in Florenz hat sein eigenes Alimentari an der Piazza San Paolino. Neben Panini, Sandwiches und Salaten, gehört auch ein Weinladen mit einer Auswahl an lokalen Produkten und Spezialitäten für Feinschmecker zum Angebot. Kuratiert habe die Produktpalette die lokal bekannte Bäckerei S.Forno, die auch alle frischen Backwaren liefert.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link