Hyatt House Düsseldorf Till Westheuser neuer General Manager

Till Westheuser
Till Westheuser war zuletzt Director of Sales & Marketing im Atlantic Kempinski Hamburg. (Bild: Hyatt)

Mit Till Westheuser wechselt ein erfahrener Hotelier aus dem Luxussegment in das  Hyatt House Düsseldorf. In seiner Vita finden sich berufliche Stationen wie Hilton und Kempinski.

Anzeige

Seit Mitte Juli verantwortet Till Westheuser den Betrieb im Hyatt House am Rande der Düsseldorfer Altstadt. Er folgt auf Larissa Beuleke, die das Haus im Oktober 2017 eröffnete und sich neuen Herausforderungen stellt. Zuletzt verantwortete Westheuser im Kempinski Hamburg die Bereiche Sales & Marketing.

Till Westheuser blickt auf fast 15 Jahre Branchenerfahrung in der internationalen Luxushotellerie zurück. Er kehrt mit seinen Wechsel in die Landeshauptstadt zu seinen beruflichen Wurzeln zurück, wo er 2005 die Ausbildung zum Hotelfachmann im Hilton begann. Danach sammelte Westheuser im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg im F&B-Service weitere Erfahrungen bis er mit dem “International Tourismus Management”-Studium an der “Fachhochschule Westküste” begann. Seine Schwerpunkte: Marketing und Hospitality Management. Im Rahmen eines Stipendiums absolvierte er auch ein Auslandssemester an der University of Sunderland in England und sammelte erste Vertriebserfahrung im Mandarin Oriental München.

Im Anschluss an die Hochschule startete er bei der Kempinski-Gruppe und machte Station in Manama im Königreich Bahrain als Teil des Sales & Marketing Pre-Opening Teams, als Sales Manager in Kitzbühel und als stellvertretender Verkaufsdirektor in Dresden. Seine letzte Station vor dem Wechsel zu Hyatt war das Kempinski Hamburg, in dem Westheuser als Director of Sales & Marketing tätig war.

Anzeige