Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsHyatt::Park Hyatt Johannesburg soll 2023 eröffnen

HyattPark Hyatt Johannesburg soll 2023 eröffnen

Die Hyatt Hotels Corporation hat einen Managementvertrag mit einer Tochtergesellschaft der Millat Group für das Winston Hotel in Rosebank in Johannesburg abgeschlossen. Es soll somit als Hotel in das Hyatt-Portfolio aufgenommen werden.

Das Haus wird bereits in den kommenden Wochen über die Buchungsportale von Hyatt verfügbar sein. Nach einer umfangreichen Renovierung, soll das Hotel voraussichtlich Anfang 2023 in Park Hyatt Johannesburg umbenannt werden. Dies kennzeichnet die Wiedereinführung der Marke Park Hyatt in Südafrika.

„Wir freuen uns, unsere Geschäftsbeziehung mit der Millat-Gruppe weiter auszubauen und das Park Hyatt Johannesburg in die immer größer werdende Sammlung von Hyatt-Luxushotels auf dem afrikanischen Kontinent aufzunehmen“, erklärt Ludwig Bouldoukian, Regional Vice President Development Middle East Africa bei Hyatt International.

Renovierung und Design

Die Renovierung des Hotels wird von Yabu Pushelberg geleitet, einem mehrfach ausgezeichneten Designer. Pushelberg arbeitete bereits für Hotels wie das Park Hyatt New York, das Park Hyatt Shenzhen und das Park Hyatt Bangkok sowie für einige weitere Luxusmarken. Der Ansatz des Designers soll das Hotel neu beleben und gleichzeitig das kulturelle Erbe sowie die Handwerkskunst des Ortes würdigen.

Zimmer und Location

Sobald das Hotel zur Park Hyatt-Marke gehört, soll es sowohl Geschäfts- als auch  Freizeitgäste ansprechen. Kunst-und Designelemente sollen das Interior des Hauses abrunden. Nur wenige Gehminuten von Bars, Restaurants und Galerien der Gegend entfernt, liegt das Hotel sehr zentral in Rosebank. Die Gautrain Station ist genauso gut zu erreichen wie zahlreiche Einkaufs-und Freizeitmöglichkeiten.

Alle 30 Gästezimmer und Suiten sollen mit Kingsize-Betten, Arbeitsplätzen sowie eigenen Bädern ausgestattet werden. Das Hotelrestaurant besteht aus einem Speisesaal und einer Terrasse mit Blick auf den Swimmingpool. Für Konferenzen und Tagungen bietet der Mehrzweck-Veranstaltungsraum bis zu 60 Personen Platz.

„Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit Hyatt. Die Pläne für das Park Hyatt Johannesburg sind eine spannende Erweiterung unseres Hotelportfolios“, so Hamza Farooqui, CEO der Millat Group.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link