HRSInitiative "MeWork" vermittelt Hotelzimmer als Homeoffice

Die HRS-Initiative "MeWork" ermöglicht, am gewünschten Standort geeignete Hotels zu finden, die die Rahmenbedingungen für ein ruhiges Arbeiten im Hotelzimmer ermöglichen - und macht damit das "Homeoffice" zum "Hoteloffice". (Bild: pixabay.com)

Der Plattformbetreiber HRS vermittelt seinen Kunden mit der Initiative “MeWork” freie Hotelzimmer, die als Alternative zum Homeoffice dienen sollen.

Anzeige

Dieser Artikel ist Teil unserer umfassenden Berichterstattung über die Coronakrise. >>> zur Übersicht

Das Unternehmen HRS reagiert kreativ und flexibel auf die neuen Anforderungen seiner Kunden und vermittelt nun über seine etablierte Plattform Hotelzimmer als ruhigen und sicheren Arbeitsort am Tag – statt einer geruhsamen Unterbringung für die Nacht. Viele Firmenkunden von HRS, insbesondere solche mit Sitz in Ballungsgebieten, haben nach Unternehmensangaben bereits deutliches Interesse an “MeWork” bekundet.

HRS: Homeoffice wird zum Hoteloffice

Unternehmen können nun in Kooperation mit HRS “MeWork” für ihre Arbeitnehmer am gewünschten Standort geeignete Hotels finden, die die Rahmenbedingungen für ein ruhiges Arbeiten im Hotelzimmer ermöglichen – und macht damit das “Homeoffice” zum “Hoteloffice”. Dabei achte HRS bei der Analyse des Hotels vor allem darauf, dass das Haus die besonderen Sicherheits- und Hygienevorschriften erfüllt und die notwendigen Abstandsregelungen einhält.

Hoteliers, die ihren Gästen tagsüber einen ruhigen und gut ausgestatteten Arbeitsort bieten können, haben über HRS die Möglichkeit, die sonst übliche Übernachtungsrate als Tagesrate anzugeben. Die Tagesrate des Hotelzimmers gilt von morgens bis abends – statt wie üblich vom Check-in am Nachmittag bis zum Check-out am nächsten Morgen.

Interessierte Unternehmen mit Bedarf für ihre Mitarbeiter können an MeWork@hrs.de schreiben. Als Angaben sollten folgende Informationen enthalten sein:

  • Wie viele Zimmer werden benötigt?
  • Über wie viele Tage soll die Buchung laufen?
  • Brauchen die Mitarbeiter neben Schreibtisch und stabiler Internetverbindung noch andere Voraussetzungen?
  • Hat das Unternehmen besondere Wünsche an das Hotel?

Initiative “MeWork”-Hotels: Angebot soll noch ausgebaut werden

Im Anschluss erstellt HRS ein auf den Bedarf des Unternehmens abgestimmtes Angebot an Arbeitsplätzen im Hotel. Die vorselektierten “MeWork”-Hotels stellt HRS den Mitarbeitern im Anschluss über einen individualisierten Buchungslink zur Verfügung. In der nächsten Phase des Projektes sei geplant, das Angebot auf Selbständige und Kleinunternehmer zu erweitern.

Anzeige