Hotelmarkt Köln Maritim Hotel geht an Art-Invest

©Maritim Hotel Köln

Erst kürzlich hat Art-Invest Real Estate die neu eröffneten B&B Hotels in Rosenheim und Neu-Ulm erworben, jetzt hat der Investor scheinbar auch das Maritim Hotel in Köln gekauft. Das gehe aus einer Meldung des Bundesanzeigers hervor, schreibt die „Immobilienzeitung“.

Für scheinbar rund 120 Millionen Euro hat Art-Invest das Hotelgebäude übernommen. Verkäufer ist ein geschlossener Immobilienfonds der CommerzReal aus Wiesbaden, die das rund 55.000 qm große Objekt in einem strukturierten Verkaufsprozess veräußert hat. Das Haus mit sieben oberirdischen Geschossen steht auf einem rund 9.500 Quadratmeter großen Grundstück direkt am Rhein und verfügt neben 450 Zimmern und Suiten über mehrere Restaurants, Säle und Tagungsflächen sowie über ein Parkhaus mit 550 Stellplätzen.

Mehreren Berichten zufolge ist das Hotel sanierungsbedürftig – offenbar habe CommerzReal die anstehenden Renovierungen nicht selbst tragen wollen und darum einen Käufer gesucht. Der Vertrag mit Maritim läuft aber scheinbar noch länger weiter.

Quelle: „Immobilienzeitung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here