Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsHotelmarkt Hamburg: DSR soll umstrittenes "Bunkerhotel" in St. Pauli betreiben

Hotelmarkt HamburgDSR soll umstrittenes "Bunkerhotel" in St. Pauli betreiben

Im Hamburger Stadtteil St. Pauli ist ein Hotelprojekt auf einem Weltkriegsbunker geplant – und sorgt immer wieder für Diskussionen in der Bevölkerung. Scheinbar ging einige Jahre nicht viel vorwärts, jetzt berichtet die „Welt“: Das Projekt wird realisiert, Betreiber soll die DSR Hotel Holding werden.

Die DSR, die unter anderem auch das Hamburger Luxushotel Louis C. Jacob betreibt, steht laut „Welt“-Informationen kurz vor Vertragsabschluss mit dem Investor Thomas Matzen. Dieser plant bereits bereits seit vielen Jahren, den Luftschutzbunker an der Feldstraße in St. Pauli aufzustocken – mit einem Hotel, drei Künstler-WGs und einem sogenannten Stipendiatenzimmer. Auf dem Dach des Gebäudes soll ein einzigartiger Garten entstehen, der der Öffentlichkeit über eine Rampe zugänglich gemacht werden soll.

Das Projekt sorgt bereits seit Längerem für Furore in der Hamburger Bevölkerung. „Die Feldbunker-Initiative ist ein Zusammenschluss von Anwohnern die über dieses Projekt informieren und Widerstand organisieren möchte“, heißt es auf der Website der Initiative. Sie verweist hinsichtlich der Aufstockung des Bunkers auf zahlreiche Bedenken – auch von Städteplanern und Denkmalsschützern.

Quellen: „Welt„, „Feldbunker Initiative

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link