Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsHotelmarkt Griechenland: Tourismusabgabe kommt 2018

Hotelmarkt GriechenlandTourismusabgabe kommt 2018

Wer in Griechenland Urlaub macht, muss ab 1. Januar 2018 mehr für sein Hotelzimmer zahlen. Denn das Land führt eine Touristensteuer ein. Wie das Branchenportal »FVW« mitteilt, führt das Urlaubsland eine Bettensteuer von bis zu vier Euro pro Übernachtung ein. Die Höhe des Betrags richtet sich nach den Hotelsternen.

Die neue Gästesteuer wird pro Nacht und Zimmer fällig. Eine Übernachtung im Ein- bis Zwei-Sterne-Hotel kostet 50 Cent, in einer Mittelklasseunterkunft 1,50 Euro. Wer in einem Vier-Sterne-Haus eincheckt, zahlt drei Euro pro Nacht. In einem Fünf-Sterne-Hotel werden vier Euro erhoben. Auch Gäste von Ferienwohnungen müssen zahlen. Wie viel, ist allerdings noch nicht bekannt.

Die griechische Regierung will mit der Einführung die Neuverschuldung reduzieren. Und auch auf Mallorca müssen die Gäste Bettensteuer bezahlen. Hier wurde sie bereits 2016 eingeführt. In Frankfurt soll sie ab schon in naher Zukunft gelten.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link