Hotelmarkt Düsseldorf Eröffnungstermin für neues 25hours fixiert

ECE

Das Tour – so lautet der Beiname des neuen 25hours Hotel in Düsseldorf. Ab dem 17. Mai soll auf dem ehemaligen Areal des Güterbahnhofes deutsche Ingenieurskunst auf französische Künstler-Seele treffen.

Anzeige

Das schlanke Hochhaus mit klar strukturierter Metallfassade am Louis-Pasteur-Platz 1 entwarf das das renommierte Düsseldorfer Architekturbüro HPP. Die Nähe zu Frankreich inspirierte die Macher des Hotels, sich mit den unterschiedlichen Lebenswelten und Mentalitäten von Deutschen und Franzosen auseinanderzusetzen. Auf insgesamt 17 Etagen warten 198 Zimmer in unterschiedlichen Kategorien und gegensätzlichen Themenwelten. Die schwedische Design-Agentur Stylt Trampoli um Designer Erik Nissen Johansen spielt augenzwinkernd mit den spannungsreichen Kontrasten zwischen deutscher Ingenieurkunst und französischem Künstler-Flair. Es ist die erste Zusammenarbeit der skandinavischen Design-Agentur und 25hours.

Hinter Stylt Trampoli verbirgt sich ein vielseitiges Team, dessen Ziel es ist, durch emotionales Storytelling Räume mit Identität und Charakter zu schaffen. Über ein ganz besonderes Extra verfügen 24 Zimmer auf der Südseite des Gebäudes: hier gibt es eigene Balkone mit französischer Badewanne. Eine Regendusche auf dem Balkon bietet auch der großzügige Wellness-Bereich in der 14. Etage, dessen Design von der Tour de France inspiriert ist.

Vom 2. bis 15. Stock warten insgesamt 198 Zimmer unterschiedlicher Kategorien auf die Gäste. Die Zimmerpreise bewegen sich ab 139 Euro pro Nacht. Ausgestattet sind die Rückzugsorte mit allen 25hours Standards: Betten in hoher Schlafqualität, Klimaanlage, nachhaltige Kosmetikartikel, Flachbild-TV, Minibar, UE Boom Bluetooth-Lautsprecher und kostenfreies high-speed W-Lan. Für Aufenthalte bis Ende August ist ein Eröffnungsangebot ab 89 Euro inklusive Frühstück buchbar.

Wenige Wochen später folgt ein weiteres 25hours-Opening: Im Herzen von Köln geht das The Circle am 01. August 2018 an den Start.

Anzeige