Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementManagementHotelmarkt Sachsen::Dresden senkt Bettensteuer

Hotelmarkt SachsenDresden senkt Bettensteuer

Dresden senkt die Bettensteuer. Das beschloss der Stadtrat am Donnerstagabend. Statt 6,6 Prozent müssen Gäste ab 2019 nur noch sechs Prozent auf den Übernachtungspreis bezahlen. Das berichtet die Sächsische Zeitung.

Durch die Senkung nimmt die Stadt künftig rund eine Million Euro weniger Steuergelder ein. 2016 habe man mehr als neun Millionen Euro durch die Bettensteuer kassiert, wie ein Stadtrat mitteilte. Gefordert hatten die Minderung um 0,6 Prozent die Grünen. Bereits seit einiger Zeit war über das Thema diskutiert worden (wir berichteten).

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link