Hotelmarkt ChinaWaldorf Astoria startet in Chengdu

Mit dem Waldorf Astoria Chengdu hat Hilton das 200. Hotel im asiatisch-pazifischen Raum eröffnet. Es unterstreicht laut dem Unternehmen die dortige Expansion von Hilton und bringt den True Waldorf Service in die Hauptstadt der Provinz Sichuan.

Anzeige

Die 289 Zimmer des Waldorf Astoria Chengdu verteilen sich auf die 52 Stockwerke eines vom Art Déco Stil inspirierten Gebäudes, welches klassische Eleganz mit modernem Luxus verknuüpft. Alle Zimmer sind mindestens 50 Quadratmeter groß und verfügen über das charakteristische Waldorf Astoria-Bett, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Badezimmer aus Marmor sowie zahlreiche weitere Annehmlichkeiten. Unter den insgesamt sechs Restaurants sind die Brasserie 99, in welcher unter üppigen Kronleuchtern die Aromen der Welt serviert werden sowie die Peacock Alley Lobby Lounge and Bar, inspiriert vom Original aus New York und der Limited Edition Grill des Designers Jeffrey Beers.

„Als Hiltons 200. Hotel in der Region ist das Waldorf Astoria Chengdu ein bedeutender Meilenstein in unserer Geschichte“, so Martin Rinck, President Asia Pacific der Hotelgruppe. „Unser Ziel ist es, überall dort zu sein, wo es unsere Gäste hinzieht. Mit mehr asiatischen Standorten als je zuvor und weiteren knapp 400 Hotels in der Pipeline sind wir auf dem besten Weg, dies zu erreichen.“

 

Anzeige