Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementHotelgastro+Technik::Marktübersicht Haubenspülmaschinen

Hotelgastro+TechnikMarktübersicht Haubenspülmaschinen

Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit: Wie kann all dies in der Spültechnik berücksichtigt werden, und was ist vor allem für die Mitarbeitenden von Vorteil? Wir haben nachgefragt und aktuelle Haubenspülmaschinen für unsere Marktübersicht recherchiert.

Bei der Auswahl der geeigneten Spültechnik haben Hoteliers und Gastronomen oft die Qual der Wahl. Die Haubenspülmaschine eignet sich vor allem bei einer hohen Spülgutmenge. Sie ist außerdem angenehm und simpel im Handling. Dabei spielt die Ergonomie eine entscheidende Rolle: Da die Haubenspülmaschine von drei Seiten zugänglich ist, geht die Bestückung der Körbe mit schmutzigem Geschirr ebenso leicht von der Hand wie die Entnahme des sauberen Geschirrs.

„Es müssen keine schweren Körbe getragen werden und die Arbeitshöhe ist rückenschonend. Mit der Haubenautomatik ist die Spülmaschine zudem ohne Kraftaufwand zu bedienen“, so Jörg Forderer von Winterhalter. Die Branche scheint den Wert von Ergonomie verinnerlicht zu haben und bezieht diesen daher auch in die Kaufentscheidung mit ein. Ergonomie umfasst aber laut Laura Fischer von Meiko Deutschland nicht nur die Belastung des Muskel-Skelett-Systems – Lärm und Raumklima sind ebenso zentrale Faktoren.

>>Hier zur Druckversion der Marktübersicht mit Haubenspülmaschinen.

Ein ergonomischer Arbeitsplatz kann langfristig die Arbeitszufriedenheit steigern, ein wichtiges Kriterium, angesichts des ohnehin herrschenden Personalmangels. Zudem können Haubenmaschinen trotz ihrer Größe platzsparend als Durchschub- oder Eckausführung aufgestellt werden. Bei Palux können ebenso Zu- und Ablauftische passgenau auf Maß gefertigt werden.

Smarte Technik wird zum Must-have

Bezüglich der wichtigsten Kriterien bei der Spültechnik sind sich die Hersteller einig: smarte und zuverlässige Technik. Speziell im Bereich der Digitalisierung findet eine starke Entwicklung statt. „Immer mehr Hersteller im Großküchengeschäft bieten für ihre Maschinen die Möglichkeit, mit einer App auf die Daten der Maschine zuzugreifen und das in Echtzeit“, sagt Markus Bau von Hobart.

Kunden könnten so ihre Abläufe in der Küche optimieren und gleichzeitig die Kosten ihres Maschinenparks im Blick behalten. Auch die Automatisierung gewisser Spülprozesse wird durch den Einsatz von Technologie erleichtert. „Die Branche sucht händeringend nach Personal und hier können intelligente Prozesse und Maschinen aushelfen. Eine Haubenautomatik oder ein automatischer Spülstart sind vermeintlich kleine Automatisierungsschritte, die aber langfristig einen bedeutenden Unterschied machen“, betont Laura Fischer von Meiko.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Verbunden mit der Wirtschaftlichkeit geht der Ressourcenverbrauch einher. Dabei sollten die Maschinen möglichst sparsam sein, auch um die Umwelt zu schonen. „Neben der Spültechnik ist es essenziell, dass die passende Wasseraufbereitung zum Einsatz kommt. Nur so kann das optimale Spülergebnis für den Kunden unter gleichzeitiger Schonung der Ressourcen erreicht werden“, so Ralf Burger von Palux. Aber nicht nur durch das Einsparen von Wasser und Energie, sondern auch durch die Langlebigkeit der Maschinen ist Nachhaltigkeit gegeben. So setzt Meiko beispielsweise beim Hauptmaterial auf Chrom-Nickel-Stahl, der eine Recyclingrate von 90 Prozent aufweist.

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Ergonomie sind also die relevanten Themen, mit denen sich Hersteller und Käufer auch in Zukunft beschäftigen werden. Die folgende Marktübersicht zeigt acht Modelle im Überblick.

Katharina Gruber

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link