Hotel Hafen Hamburg Reopening des Restaurants „Port“

Nach dreimonatiger Umbauphase öffnet das Restaurant "Port" wieder. (Bild: Stimmungsfänger)

Auf zu neuen Ufern: Nach dreimonatiger Umbauphase und einer Investitionssumme von rund drei Millionen Euro öffnet das Restaurant „Port“ im Hotel Hafen Hamburg wieder seine Türen. Auf das 40. Jubiläum im vergangenen Jahr folgend, wurde das Restaurant des hanseatischen Traditionshauses grundsaniert und hat ein neues Interior- und Food-Konzept erhalten.

Anzeige

Neben einer überarbeiteten Speisekarte wird das neue „Port“ um eine eigene Bar erweitert, die am Abend Cocktailkreationen und kleine Snacks anbietet. Die angrenzende Terrasse mit Blick auf die Elbe verfügt über beheizte Sitzbänke und kann somit auch an kälteren Tagen genutzt werden. Ab sofort können sowohl Hamburger als auch Hotelgäste im frisch renovierten Restaurant traditionell norddeutsche Speisen – und ganz neu – leckere Gerichte vom Grill kosten und wie gewohnt den Blick auf den Hafen und die Landungsbrücken genießen.

Umgeben von historischen Schiffsmodellen servierte das Team im Restaurant „Port“ 40 Jahre lang regionale und saisonale Spezialitäten vor der Kulisse des Hamburger Hafens. Auch nach dem Umbau bleibt die Seefahrtsgeschichte allen Gästen erhalten – das Interior wurde jedoch edler und moderner gestaltet: Neben Fernrohrlampen schaffen die 583 handgefertigten Wandfliesen, holzverkleidete Details sowie die Bestuhlung in Petrol Raum für kulinarische Ansprüche in aufgelockerter, hanseatischer Atmosphäre. Das Licht- und Klimasystem wird digital gesteuert. Insgesamt finden in den frisch renovierten Räumlichkeiten 187 Gäste Platz, 80 weitere Sitzmöglichkeiten bietet die 170 Quadratmeter große Sommerterrasse.

Anzeige