Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsGreen Sign Podiumsdiskussion::Nachhaltigkeit in der Hotellerie

Green Sign PodiumsdiskussionNachhaltigkeit in der Hotellerie

Tobias Hanemann, Corporate Director of Operations, Novum Hospitality

Bild: Novum Hospitality (Bild: Novum Hospitality)

Green Sign: Herr Hanemann, die Novum Hotels gibt es schon seit 1988. 2017 haben Sie das Markenportfolio um die The Niu Hotels erweitert, bei denen besonders auf den sozialen Aspekt der Nachhaltigkeit wertgelegt wird. Derzeit entwickelt Novum Hospitality eine komplett neue Marke mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Können Sie uns dieses in drei Sätzen vorstellen und erklären, was Sie zu diesem ganzheitlichen Konzept bewegt hat?

Zu Yggotel bewogen hat unseren CEO & Owner David Etmenan die Idee, eine Hotelmarke mit ökologischem Ansatz im Midscale-Segment zu etablieren, ohne ein reines Öko-Konzept vorzustellen. Der Name Yggotel setzt sich zusammen aus dem dänischen Wort „Hygge“ für Gemütlichkeit, dem Wort „Eco“ für Ökologie/Economy sowie dem Begriff „Hotel“. Ziel ist es, unsere Gäste zu mehr Nachhaltigkeit anzuhalten, ohne zu belehren. Nachhaltigkeitsaspekte im Einklang mit dem Green Sign-Konzept stehen dabei im Vordergrund. Im Operativen werden wir diese Thematik beispielsweise durch Regionalität, Plastikverzicht, Müllvermeidung und Digitalisierungsmaßnahmen umsetzen und so für unsere Gäste greifbarer gestalten. So animieren wir beispielsweise zum bewussteren Umgang mit Ressourcen und arbeiten mit erhöhtem Digitalisierungsgrad. Die Etablierung eines zum Haus gehörigen Fahrradverleihs sowie das Angebot von Sammeltransfers sind ebenfalls denkbar.

Wann ziehen die anderen Novum Hospitality Marken in Puncto Nachhaltigkeit nach?

Um Bestandshäuser unserer Marke Novum Hotels nachhaltiger zu positionieren, haben wir rund 15 Häuser ausgewählt, die wir in Yggotel-Hotels umwandeln werden. Für all unsere Yggotel-Hotels streben wir ausnahmslos eine Green Sign-Zertifizierung an. Unsere andere Lifestyle-Marke The Niu lebt den Nachhaltigkeitsgedanken ebenfalls – wenn auch schwerpunktmäßig im sozialen Bereich: Unser Berliner The Niu Hide wurde beispielsweise bereits durch Green Sign zertifiziert.

Wie sieht es mit Ihren Buchungen aus? Haben Sie Ihre Kommunikation umgestellt, um Ihre Gäste gezielt auf Ihre nachhaltigen Angebote aufmerksam zu machen?

Wie bereits erwähnt, spielt der Nachhaltigkeitsgedanke – wenn auch nicht ausschließlich – im Konzept von Yggotel eine Rolle. Bereits in der Pre-Opening-Kommunikation wird unseren Gästen neben dem Hygge-Gedanken – zu dem vor allem die Behaglichkeit gehört – auch der ökologische Aspekt nähergebracht und klar herausgestellt. Dabei ist es uns wichtig, nicht nur darüber zu reden, sondern unser Bestreben durch einen externen und anerkannten Partner wie Green Sign zu verifizieren und dies auch nach außen sichtbar zu machen.

Was ist Ihre Vision für die nächsten fünf Jahre im Bereich Nachhaltigkeit in der Hotellerie?

Ich bin überzeugt, dass der Nachhaltigkeitsgedanke für immer mehr Gäste ein Kriterium bei der Auswahl ihres Hotels werden wird, gleichwohl für Menschen jeden Alters bei der Wahl ihres Arbeitgebers. Und ich bin überzeugt, dass der klassische Aufkleber im Badezimmer, mit dem die Hotellerie den Gast ermahnt, auf die Umwelt zu achten, sodann nicht mehr ausreichen wird. Auch vor dem Hintergrund, dass dieser vor allem der Kosteneinsparung dient. Für die Novum Hospitality ist der Beitrag zur nachhaltigeren Entwicklung in der Hotellerie eine Herzensangelegenheit. Mit unseren Hotels möchten wir mittelfristig und schrittweise dazu beitragen, das Gästeerlebnis sowohl auf sozialer als auch auf ökologischer Ebene nachhaltiger zu gestalten. Neben der fortwährenden Unterstützung sozialer Projekte bei The Niu – beispielsweise durch die Nader Etmenan Stiftung – möchten wir in Kooperation mit Green Sign und mithilfe der oben genannten Konversionen durch Yggotel den Nachhaltigkeitsaspekt stärken.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link