Gorgeous Smiling HotelsAndreas Erben turnusmäßig als Geschäftsführer ausgeschieden

Andreas Erben ist zu Anfang Mai turnusmäßig als Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels (GSH) ausgeschieden. (Bild: Gorgeous Smiling Hotels)

Andreas Erben ist zu Anfang Mai turnusmäßig als Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels (GSH) ausgeschieden. Er bleibt aber weiter Gesellschafter der Gruppe, in der auch der auf Wachstum spezialisierte Investor Auctus Capital Partners engagiert ist.

Anzeige

Erben: „Wie von Anfang an geplant, habe ich nach zwei Jahren erfolgreicher Arbeit und Wachstum der GSH mein Amt niederlegt. Meine Kollegen Heiko Grote und Holger Behrens werden als Geschäftsführer auch in diesen Zeiten die GSH-Gruppe verantwortungsvoll und substanziell weiter führen, wobei ich sie jederzeit auch weiterhin unterstützen werden.“ Derzeit befinden sich über 100 Hotels im Portfolio der Gorgeous Smiling Hotels. Daniel Meuthen, Partner bei Auctus: „Andreas Erben hat die GSH in den letzten Jahren zu einem der größten Player auf dem Hotelmarkt gemacht. Dafür danken wir ihm sehr und freuen uns, dass er uns als Gesellschafter auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.“

Anzeige