Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementManagementPräsidenten-Hotels in den USA::Good night, Mr. President!

Präsidenten-Hotels in den USAGood night, Mr. President!

Der Blick der Welt richtet sich derzeit verstärkt auf die Vereinigten Staaten von Amerika und ihre Präsidentschaftskandidaten. Wer gewinnt wohl die Wahl und wird zum mächtigsten Mann oder der mächtigsten Frau der Welt? Diese Frage kann derzeit noch nicht beantworet werden. Wohin sich amerikanische Staatsoberhäupter am liebsten zurückzogen, um Kraft zu schöpfen, aber schon.

1) The Cloister, Sea Island/Georgia

Insgesamt sechs US-Präsidenten, darunter Calvin Coolidge (1928), Dwight Eisenhower (1946) und Gerald Ford (1979), checkten in dem altehrwürdigen Luxusresort an Georgias Atlantikküste ein. Jimmy Carter stellte dort 1976 sein erstes Kabinett zusammen, George W. Bush lud 2004 zum G8-Gipfel und sein Vater George H. W. Bush verbrachte nicht nur 1945 seine Flitterwochen, sondern 50 Jahre später auch seinen Hochzeitstag auf der exklusiven Insel.
www.georgia-usa.de, www.seaisland.com

2) Waldorf Astoria New York, New York City

Seit dem 31. US-Präsident Herbert Hoover nächtigte jeder seiner Nachfolger in der Presidential Suite des Waldorf Astoria im Big Apple. Kein Wunder – gleicht das elegante Design doch dem des Weißen Hauses. Mit Schaukelstühlen wie Kennedy sie liebte und einer Replik des antiken Schreibtischs wie ihn Barack Obama heute noch benutzt, fühlt sich auch der Gast wie ein Staatsoberhaupt.
www.waldorfastorianewyork.com

3) The Kahala Hotel & Resort, Honolulu/Hawaii

Fast jeder US-Präsident seit Lyndon B. Johnson erfreute sich an diesem Ausblick über den Pazifik, den die zwei Signature Suiten vom obersten Stock des hawaiianischen Hotels bieten. Hochrangige Staatsgäste residieren auf luxuriösen 200 Quadratmetern – entweder in der Imperial Suite mit eigenem Sitzungszimmer oder der President’s Suite mit Möbeln des Designers Ralph Lauren.
www.gohawaii.com/de, www.kahalaresort.com

4) State Game Lodge, Custer State Park/South Dakota

Ein saftig-grünes Tal und rundum sanft geschwungene Berge – hier fühlte sich Calvin Coolidge so wohl, dass er 1927 die aus Stein und Holz erbaute Lodge zu seinem »Weißen (Sommer)Haus« erkor. Während seines dreimonatigen Aufenthaltes in South Dakota war er beim Arbeitsbeginn am Mount Rushmore zugegen. Der legendäre Fels mit dem Relief von George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln feiert dieses Jahr seinen 75. Geburtstag.
www.realamerica.de, www.custerresorts.com/lodges-and-cabins/state-game-lodge

5) Hotel Monaco, Portland/Oregon

Mit seinem außergewöhnlichem, farbenfrohen Design zählt das Haus im Herzen Portlands zu den besten der Stadt. Auch der aktuell noch amtierende Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, checkte Anfang Mai 2016 in dem Boutiquehotel ein und genoss aus seiner Grand Suite den Blick über die größte Stadt Oregons.

www.TravelOregon.de, www.monaco-portland.com

6) The Occidental Hotel, Buffalo/Wyoming

Die President Hoover Suite wurde nach Herbert Hoover benannt, der im Sommer 1932 in Wyoming für seine Wiederwahl warb und im Hotel nächtigte. Sein Zimmer ist heute Teil dieser Suite, die sich im Erdgeschoss des Hotels befindet. Und wer weiß, vielleicht entspannte Hoover damals auch in der antiken Wanne mit den Löwenfüssen, die sich seit jeher im Badezimmer befand?

www.realamerica.de, www.occidentalwyoming.com

7) Plains Historic Inn, Plains/Georgia

Das 800 Einwohner-Städtchen im Südosten Georgias ist Geburtsort und Heimat von Jimmy Carter. Zusammen mit seiner Frau Rosalynn schuf er das kleine Hotel mit sieben Zimmern, die jeweils im Stil einer Dekade von den 1920er bis zu den 1980ern eingerichtet sind. Hautnah erleben kann man den 39. US-Präsident an einigen Sonntagen im Monat während seiner Bibelstunde.
© www.jerrybattle.com
www.georgia-usa.de, www.plainsinn.net

8) Cheeca Lodge & Spa, Islamorada/ Florida

Das luxuriöse Strandresort eröffnete in den 1940ern und zählte Harry S. Truman zu seinen ersten Gästen. Seit den 70er Jahren zog es auch George H. W. Bush an die feinen Strände der Florida Keys. Der begeisterte Angler ist Mitbegründer des George Bush Lodge Bonefish Tournaments, das seit 1994 vom Hotel ausgetragen wird.
© Cheeca Lodge & Spa
www.visitflorida.org, www.cheeca.com

9) Hilton Anatole, Dallas/Texas

Die Luxusunterkunft vor den Toren der texanischen Metropole war das letzte Hotel, das zur gleichen Zeit den amtierenden US- Präsidenten Ronald Reagan und seinen Vize George H. W. Bush beherbergte. Heute stehen die Grand Presidential Suites, benannt nach Reagan, Gerald Ford, George H. W. Bush und Lyndon B. Johnson, allen Gästen offen.
www.traveltexas.de, www.hiltonanatolehotel.com

Quelle: LMG Management

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link