Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsGiardino Ascona mit Makeover::Designer Daniel Pouzet sorgt für neuen Glanz

Giardino Ascona mit MakeoverDesigner Daniel Pouzet sorgt für neuen Glanz

Das Soul Retreat Giardino Ascona begrüßt seine Gäste mit einem Makeover. Garten und Poolbereich mit Terrasse, Bar, Wintergarten, Lobby sowie der Yoga-Pavillon wurden mit Unterstützung des Designers Daniel Pouzet neugestaltet. Florale Designelemente und handgemalte Teppiche des Künstlers und seiner Frau Marilena sollen nun Akzente setzen.

Der Künstler Daniel Pouzet soll zu den faszinierendsten Designern von Paris zählen. Seine Projekte sind weltweit verteilt und reichen unter anderem vom Hotelresort auf den Philippinen über Villen in Griechenland bis hin zu schwebenden Möbeln des Herstellers Dedon. Dedon-Gründer „Bobby“ Dekeyser machte die Giardino-CEOs Philippe und Daniela Frutiger schließlich mit Pouzet bekannt. „Das Giardino Ascona gibt es seit 1986, und da liegt es auf der Hand, dass wir immer wieder neue Akzente setzen, umbauen und umgestalten, um so den Ansprüchen unserer Gäste gerecht zu werden“, sagt Daniela Frutiger. „Unser Motto ist ‚un po dipiù‘ – ein bisschen mehr – und nachdem wir einige von Daniels Projekten kennengelernt hatten, war es klar, dass wir in Ascona mit ihm zusammenarbeiten.“

So war zum Beispiel die Lage der Hotelbar nicht mehr ideal. Indoor-Bar und Pool-Bar sollten kombiniert werden, Wintergarten, Lobby und Empfang sowie der Yoga-Pavillon brauchten ein neues Gesicht. „Wir sind stets voller neuer Ideen und haben eine klare Vorstellung von Strukturen, aber wir brauchen auch neue Impulse, einen Blick von ‚Außen‘, also haben wir mit Daniel gesprochen und ihn nach Ascona eingeladen„, schildert Daniela Frutiger den Entscheidungsprozess. „Daniel hat unsere Ideen mit seiner künstlerischen Herangehensweise verbunden.“

Heaven of peace-feeling„, so beschreibt Pouzet seinen ersten Eindruck vom Giardino Ascona. Für ihn seien es die verschiedenen Stile, die dem Hotel Leben geben, und die Organisation um den zentralen Wasserteich, die Terrassen, den Pool und den Garten, die dafür sorgen, dass man sich sofort wohlfühle. Bei der Neugestaltung war der Name „Giardino“ für den Designer nach eigenen Angaben eine große Quelle der Inspiration: „Man kann damit auf so viele Arten spielen. Was wir gemacht haben, ist ein kurzer Eingriff zur Auffrischung, der die Seele des Hauses beibehält.“ Leichtigkeit war das Ziel. Viel Weiß und helle Beigetöne überlassen laut Pouzet der Natur die Bühne. Florale Designelemente und handgemalte Teppiche von Pouzet und seiner Frau Marilena sollen Akzente setzen.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link