Geschäftszahlen 2018Novum fährt Umsatz auf Rekordniveau

David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner Novum Hospitality, ist zufrieden mit dem Umsatz der Gruppe in 2018. (Bild: Novum Hospitality)

Die Hamburger Hotelgruppe Novum Hospitality bleibt weiterhin auf Erfolgskurs, sie konnte ihr Wachstum fortsetzen. Mit einem Umsatzplus von 16 Prozent erzielte Novum erneut einen Umsatzrekord für das Jahr 2018.

Anzeige

Der Gesamtumsatz stieg laut einer offiziellen Mitteilung im Vergleich zum Vorjahr um 30 Millionen auf 214 Millionen Euro (basierend auf vorläufigen Zahlen und konzernübergreifend). Vordergründig resultierte das Umsatzwachstum aus der Inbetriebnahme von 14 Hotels mit 1.693 Hotelzimmern in Deutschland und den Niederlanden, sowie aus dem allgemeinen positiven Marktumfeld. 2018 war Novum mit insgesamt 111 Hotels und 11.394 Hotelzimmern an 45 europäischen Standorten in Europa aktiv. „Neben dem Gewinn weiterer Marktanteile lieferten unsere neueröffneten Hotels bereits positive Deckungsbeiträge. Darüber hinaus haben wir Fortschritte im Bereich der kontinuierlichen internen Prozessoptimierung und Operational Excellence erzielt“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner Novum Hospitality.

Digitalisierung schreitet voran

Insbesondere die Digitalisierung werde innerhalb der Gruppe vorangetrieben. Zur Steigerung der Effizienz wurden beispielsweise die administrativen Prozesse in den Bereichen Human Resources, Recruiting und Bestellwesen zentralisiert und digitalisiert. Zusätzlich befindet sich ein Social Intranet im Aufbau, welches zeitnah die interne Kommunikation verstärken soll.

Führungskräfte aus den eigenen Reihen rekrutieren

Im Rahmen der eigenen Novum Hospitality School fördert Novum Hospitality Mitarbeiter gezielt mit Weiterbildungs-, sowie zusätzlichen Qualifikationsmaßnahmen. Ein langfristiges Ziel sei auch die Rekrutierung von Führungskräften aus den eigenen Reihen, heißt es. Strategischer Partner ist die Deutsche Hotelakademie.

Kommunikation optimieren

Zusätzlich wurde das Novum Hospitality Headquarter in Hamburg „An der Alster“ signifikant erweitert. Die Zentralstellen im Headquarter wurden zusammengeführt, um unter anderem die Kommunikation weiter zu optimieren.

Ausblick auf das Jahr 2019

Für 2019 erwartet Novum erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum, welches durch insgesamt elf geplante Hoteleröffnungen der jüngsten Marke „the niu“ getrieben wird. Auch die Umsatzrendite soll sich gegenüber dem Vorjahr weiter verbessern. Aktuell sind insgesamt weitere 60 Hotelprojekte mit rund 12.000 Hotelzimmern gesichert, die mittelfristig ein signifikantes Umsatzwachstum bedeuten sollen. Im Sinne der bisweilen verfolgten Asset-Light-Strategie soll das Portfolio der Novum im In- und Ausland über Miet- und Pachtverträge weiter ausgebaut werden.

Umsatzsteigerung in Zahlen

Novum Hospitality                         2018          2017
Anzahl der Hotels                               111            102
Anzahl der Hotelzimmer                11.394         9.166
Inbetriebnahmen (Hotels)                    14              30
Inbetriebnahmen (Hotelzimmer)      1.693        3.377
Umsatz in Mio. Euro                           214           184
GOP in Mio. Euro                             84,0           70,1
EBITDA in Mio. Euro                        16,9              14,0

 

Anzeige