German Design Award 2019 Hotel Schwarzschmied gewinnt in Kategorie Innenarchitektur

Hotel Schwarzschmied gewinnt German Design Award 2019
Mit dem German Design Award werden wegweisende Konzepte ausgezeichnet. 2019 gewann das Hotel Schwarzschmied in Südtirol in der Kategorie Innenarchitektur. (Bild: Andreas Marini)

Wegweiser in der internationalen Designlandschaft sein: Das Hotel Schwarzschmied aus Lana in Südtirol hat das geschafft. Der German Design Award 2019 zeichnete die einzigartige Innenarchitektur des Hauses aus.

Anzeige

Das Hotel Schwarzschmied in Lana/Südtirol gewann für seine Innenarchitektur den German Design Award 2019 in der Kategorie “Excellent Communications Design & Interior Architecture”. Verantwortlich für das Interior Design war das Studio “Biqudra” aus Meran rund um die Innenarchitektin Christina Biasi-von Berg.

Das Yoga- und Wellness-Hotel Schwarzschmied setzte sich aufgrund seiner einzigartigen Architektur gegen die Konkurrenten durch. Die Architekten formten aus Umgebung, Tradition und Moderne ein harmonisches Gesamtbild. Hotel-Inhaber Klaus Dissertori sagt: “Der Preis ist eine Bestätigung, dass unsere Vision, die Natur Südtirols mit urbanen Komfort zu verbinden, geglückt ist. Wir möchten unsere Gäste durch reduzierte Eleganz in Holzoptik auf das Wesentliche aufmerksam machen.”

German Design Award zeichnet wegweisende Konzepte aus

Mit dem German Design Award werden jährlich innovative Produkte und Projekte sowie deren Hersteller und Gestalter ausgezeichnet, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Ziel ist es einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, um die designorientierte Wirtschaft voran zu bringen.

Die Gäste des Hotels freuten sich auch 2019 über neue Designelemente. Seit April erstrahlen Lobby und Außenpool in neuem Glanz. Außerdem verfügt das Hotel seit April über neun weitere Zimmer mit Blick auf die Obstgärten Lanas. Insgesamt umfasst die Erweiterung 1.500 Quadratmeter.

Anzeige