Gastgeber Alois Seyrling im Tophotel-InterviewHotel Klosterbräu & Spa zahlt gesunden Mitarbeitern 30.000 Euro Prämie

30.000 Euro hat Gastgeber Alois Seyrling seinen Mitarbeitern fürs gesund bleiben versprochen. (Bild: Hotel Klosterbräu & Spa)

Gesund bleiben wird hier belohnt: Das Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld hat seinen Mitarbeitern eine Prämie in Höhe von 30.000 Euro in Aussicht gestellt, wenn diese bis November 2020 gesund bleiben auf Corona getestet wird wöchentlich. Im Tophotel-Interview erklärt Gastgeber Alois Seyrling, wer auf die Idee kam, wie die bei den Mitarbeitern ankommt, und wie die Prämie am Ende aufgeteilt wird.

Anzeige

Tophotel: Herr Seyrling, Sie haben in Ihrem Hotel eine ungewöhnliche Art der Mitarbeitermotivation in Zeiten von Corona etabliert. Wer kam auf die Idee der Prämie?

Alois Seyrling: Unser Mitarbeiterverantwortlicher Wolfgang Rieß, ein Familienmitglied der Gastgeberfamilie, kam auf die außergewöhnliche Prämien-Idee. Nachdem die Saison sehr gut verläuft, wollten wir unseren Mitarbeitern ein besonderes Dankeschön ‘aussprechen’, zusätzlich zu tollen Ausflügen und Teambuildings, die wir regelmäßig machen. Daher hatten wir die Idee, Sicherheit im Hotel mit einem weiteren Mitarbeiter-Bonus zu kombinieren.

Das Fünf-Sterne-Wellnesshotel Klosterbräu & Spa in Seefeld wird bereits seit 200 Jahren familiengeführt. (Foto: Hotel Klosterbräu & Spa)

Sie sagen, dass die Saison für Ihr Haus in Tirol sehr gut verläuft. Wie hoch ist die Auslastung des Hotels?

Unsere aktuelle Auslastung in der Sommersaison ist deutlich über den Vorjahren, wir sind bei etwa plus 20 Prozent seit Eröffnung am 2. Juli.

Wie viele Mitarbeiter haben Sie insgesamt und wie viele davon mussten in Kurzarbeit gehen?

Bei uns gibt es keine Kurzarbeit seit dem ersten Eröffnungstag der Sommersaison. Wir mussten auch keinen unserer insgesamt 100 Mitarbeiter entlassen, alle sind geblieben.

Bei 100 Mitarbeitern wöchentliche Corona-Tests durchzuführen, hört sich nach einer Herausforderung an. Muss jeder Mitarbeiter dafür einen Arzt aufsuchen?

Nein, ein mobiles Team vor Ort führt die Testungen in unserem Mitarbeiterhaus durch.

Wie fielen die Tests bisher aus?

Die Tests fielen bisher zu hundert Prozent negativ aus. Auf das Ergebnis sind wir sehr stolz.

Wie wird die Prämie am Ende aufgeteilt?

Der 30.000-Euro-Bonus wird vom Lehrling bis zum Abteilungsleiter zu gleichen Anteilen auf alle Mitarbeiter verteilt.

Angesichts wöchentlicher Tests: Wie ist die Stimmung bei den Mitarbeitern?

Ausgezeichnet und sehr motiviert. Wir haben nun hundert noch umsichtigere und aufmerksamere Mitarbeiter im Haus, die alle darauf achten, dass sich jeder an die Regeln hält. Vor allem auch im privaten Bereich sowie in der Mitarbeiter-Residenz.

Wie kommunizieren Sie Ihren Gästen, dass sich Ihr Haus so vorbildlich verhält?

Vor der Anreise bekommen unsere Gäste bereits eine Infomail zugeschickt. Zudem führen wir natürlich persönliche Gespräche, zum Beispiel bei meinen Willkommensabenden. Auch auf der Homepage informieren wir natürlich ausführlich über unser Konzept.

Interview: Verena Usleber

Über das Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld

Das ehemalige Augustiner-Kloster wurde bereits vor 500 Jahren sehr großzügig und weitläufig erbaut. Dabei standen auch schon damals mehr Platz und vor allem auch mehr Privatsphäre und Ruhe im Fokus der Umbauarbeiten. Daher können auch jetzt die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten und sogar übertroffen werden. Die Gastgeber-Familie Seyrling hat zum Schutz aller Gäste und Mitarbeiter zudem ein Konzept für den Hotelalltag erarbeitet: Alle Zimmer werden chemiefrei mittels Dampf desinfiziert, bevor die Gäste anreisen. Sämtliche Oberflächen in den öffentlichen Bereichen werden nach einem strengen Reinigungsprotokoll gereinigt, während im gesamten Hotel ausreichend Spender zur Hand-Desinfektion zur Verfügung stehen. Um den Gästen und Mitarbeitern einen effizienten Schutz zu bieten, tragen alle Mitarbeiter Gesichtsvisiere oder Masken, unabhängig von den gesetzlichen Bestimmungen.

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige