Für 370 Millionen Euro Hilton Parkview Wien wechselt Eigentümer

Hilton Parkview Wien Aussenansicht
Das Hilton Parkview liegt gegenüber dem Wiener Stadtpark und Einkaufszentrum „The Mall“. Zum Gebäudekomplex gehören eine Einkaufspassage, Büros und eine Parkgarage. (Bild: Hilton)

Es ist mit über 370 Millionen Euro eine der größten Hoteltransaktionen Europas: Wealthcore Investment Management hat gemeinsam mit drei koreanischen Asset Managern das Hilton Parkview in Wiener Bestlage gekauft.

Anzeige

Das rund 50.000 Quadratmeter große Objekt mit seinen künftig über 660 Zimmern und 241 Stellplätzen befindet sich in zentraler Lage am Wiener Stadtpark. Es zählt zu den Top Ten der innerstädtischen Kongresshotels dieser Kapazität in Europa. Betrieben wird das Haus seit mehr als 40 Jahren von Hilton; die vollständige Renovierung und Erweiterung nach den aktuellen Hilton-Brand-Standards für 75 Millionen Euro hat bereits begonnen.

Verkauft wurde die Immobilie von zwei österreichischen Family Offices, die von Invester United Benefits vertreten werden. Neuer Eigentümer ist Wealthcore Investment Management in einem Joint-Venture mit dem koreanischen Asset Manager Mastern Investment Management (Mastern Investment Management agiert bei der Übernahme für drei koreanische Investoren: Meritz Securities Co. Ltd., Hana Financial Investment Co. Ltd. und NH Investment & Securities Co. Ltd.).

 

 

Anzeige