Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartManagementFür 239 Millionen Euro: Accor verkauft weitere 1,5 Prozent der Anteile an...

Für 239 Millionen EuroAccor verkauft weitere 1,5 Prozent der Anteile an Huazhu

Accor hat den Verkauf von weiteren 1,5 Prozent seiner Anteile an dem chinesischen Konzern Huazhu bekannt gegeben. Die Anteile an dem Unternehmen, das auch Shareholder der Deutschen Hospitality ist, sind 239 Millionen Euro wert.

Nach dem Verkauf verfügt Accor der Pressemitteilung zufolge immer noch über einen Anteil von 3,3 Prozent an Huazhu; bereits 2019 hatte das Unternehmen Anteile an Huazhu verkauft. Accor ist aber weiterhin im Aufsichtsrat der Company vertreten.

Accor und Huazhu wollen trotz des Verkaufs ihre „erfolgreiche Partnerschaft„, die seit 2016 besteht, weiterentwickeln. Die Masterfranchise-Vereinbarung hatte die Eröffnung von 300 Hotels in den Segmenten Economy und Midscale in China ermöglicht, vor allem unter den Marken Ibis, Novotel und Mercure. Zudem seien mehr als 200 weitere Immobilien bereits in der Pipeline, die in den kommenden drei Jahren an den Start gehen sollen.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link