Frankfurt Art-Invest sichert sich das Lindley Lindenberg Hotel

Das Lindley Lindenberg (Bild: Steve Herud / Lindley Lindenberg)

Im Rahmen einer Off-Market-Transaktion erwirbt Art-Invest Real Estate von der Rothenberger Unternehmensgruppe das Lindley Lindenberg Hotel Frankfurt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart; die Lindley Betriebsgesellschaft wird Mieter.

Anzeige

Das Hotel im Frankfurter Ostend punktet durch die Kombination aus hochwertig eingerichteten Zimmern und einem gusseisernen Korpus mit vollständig verglaster Fassade, die Einblick in diverse Gemeinschaftsbereiche ermöglicht. Das von Franken und Exitecture Architekten konzipierte Gebäude bietet eine Fläche von rund 4.300 m² verfügt neben 100 Gästezimmern auch über eine Bäckerei, ein Restaurant mit Weinbar, einen Garten- und Außenbereich nebst Gewächsraum, einen Multifunktionsraum, eine Bar mit Dachterrasse, einen Fitnessbereich sowie attraktive Co-Workingspaces. Das Hotel wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und gehört zu den nominierten Hotels des Tophotel Newcomer Award 2019.

Art-Invest Real Estate hat jetzt von der Rothenberger Unternehmensgruppe das Lindley Lindenberg im Rahmen einer Off-Market-Transaktion für den Core Budget Hotel-Fonds erworben. Es wird im Rahmen der Sale-and-Lease-back-Transaktion langfristig an die Lindley Lindenberg Betriebsgesellschaft vermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Für Art-Invest Real Estate ist es bereits der 15. Erwerb für den ihren Hotelspezialfonds.

Anzeige