Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands People Fokus auf eigene Hotelmarken: Georg Schmickler wird CEO der DER Touristik Group...

Fokus auf eigene HotelmarkenGeorg Schmickler wird CEO der DER Touristik Group Hotel Division

Mit der Stärkung ihrer Hotelmarken bereitet sich die DER Touristik Group auf die Zukunft vor und erklärt die eigenen Hotels zu einem strategischen Kernthema. Unter Leitung von Georg Schmickler (36) bündelt das Unternehmen ab Januar 2021 seine konzernübergreifenden Hotelaktivitäten. Das “DER Touristik Group International Board” wird um das neu geschaffene Ressort erweitert.

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, sagt: „Wir haben gezielt in die Hotellerie investiert und werden die Zusammenarbeit mit unseren Reiseveranstaltern sowie dem Reisevertrieb in Europa vorantreiben. Unser Ziel heißt Expansion: Gemeinsam mit externen Partnern und Hotelinvestoren wollen wir unsere starken Hotelmarken skalieren und selber betreiben. Ich freue mich, dass Georg Schmickler hierfür die Federführung übernimmt und das Wachstum, gemeinsam mit den Marken-Geschäftsführern, vorantreibt.“

Schmickler, Absolvent der Otto Beisheim School of Management (WHU) und der Stanford University, war in verschiedenen Funktionen für die heutige DER Touristik Group tätig und zuletzt als Senior Vice President für den Bereich Strategie des Teilkonzerns Touristik verantwortlich. Insbesondere für die Expansion in Osteuropa, unter anderem durch die Zukäufe der Fischer a.s. (Prag) sowie der Travel Brands S.A. (Bukarest), als auch für den Ausbau des Hotelbereichs war er federführend zuständig.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link