Family CupAusgezeichnet! Die besten Familienhotels des Jahres

Alles Gewinner der Family Cup 2016

Einen unvergesslichen Tiroler Abend erlebten die besten Familienhotels im deutschsprachigen Raum im legendären Bio-& Wellnessresort Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser. Der Gasthof des Resorts und die Stanglalm botenden urig-gemütlichen Rahmen für den vom FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG verliehenen Family Cup. In der Königskategorie „Gesamtkonzept“ siegte das Familotel Allgäuer Berghof in Gunzesried-Ofterschwang.   

Abseits der Norm sollte auch in diesem Jahr wieder die Preisverleihung sein. Gemeinsam mit Familie Hauser vom Stanglwirt wurde ein einmaliges Tiroler Programm zusammengestellt, das bei den Gästen für Gänsehautfeeling sorgte. Adventliche Stimmung stellte sich bereits beim Empfang auf der weihnachtlich geschmückten Terrasse mit Glühwein und Kastanien und den „Weisenbläsern“ ein. 

Thomas Karsch, Geschäftsführer des FREIZEIT-VERLAG und Maria Hauser-Lederer vom Stanglwirt begrüßten die rund 70 Gäste aus Hotellerie, Politik und Zulieferindustrie. Äußerst unterhaltsam führte Moderator Michael Sporer vom Bayerischen Fernsehen durch die Preisverleihung. Anschließend ging es in die urgemütliche Stanglalm, wo die Gäste zum Fondue-Abend Platz nahmen. Für ausgelassene Stimmung bis tief in die Nacht sorgten die Oberallgäuer Musikanten, die mit ihrem Repertoire von traditionell bis AC/DC den Gästen so richtig einheizten.

Der Family Cup 2016 wurde in sieben Kategorien vergeben: Küche, Logis, Freizeitprogramm, Kinderbetreuung, Edutainment, Gesamtkonzept und Family Hideaway des Jahres.

Küche

In der Kategorie Küche konnte die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde den Sieg davon tragen, in der sich Familien auf eine kulinarische Weltreise begeben können. Außerdem waren nominiert: das Hotel Sonngastein in Bad Gastein (A) und das Familotel Lengauer Hof in Hinterglemm(A).

Logis

In der Kategorie Logis überzeugte in diesem Jahr das Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel in St. Ulrich (I). Sensationell sind die neuen Familiensuiten – von der Family Petit Suite bis zur Grand Family King Suite über zwei Etagen. Nominiert waren zudem das Erlebnishotel „Colosseo“ Europa-Park in Rust und der Burgenkomplex des LEGOLAND DeutschlandResorts in Günzburg.

Freizeitprogramm

Von Bastelkünsten bis Theaterspielen, von Outdoorspaß über Wasserspiele bis Gokartfahren, von Bewegungsfreuden bis Fußball und Basketball – im Kolping Hotel & Spa Family Resort, Alsópáhokerwartet die Gäste kein gewöhnlicher Spielplatz sondern ein riesiges Spielparadie sauf mehreren hundert Quadratmetern mit zweistöckiger Spielburg indoor und jeder Menge Abenteuer outdoor. Eltern und Großeltern können sich zudem im Hanami-Spa oder bei den zahlreichen Fitness-Programmen erholen. Zu den Nominierten gehörten weiterhin das Familotel Feldberger Hof in Feldberg und das Hotel Victory Therme Erding.

Kinderbetreuung

Damit Familien die Ferien so richtig genießen können, werden Kinder im Leading Family Hotel & Resort Alpenrosein Lermoos nach streng pädagogischen Maßstäben betreut. So können sogar bereits Säuglinge ab dem 7. Lebenstag in die Obhut professionell geschulter Mitarbeiter/innen gegeben werden. Unterteilt in Baby-, Mini-und Teenieclub sorgen 24 BetreuerInnen, 13 Stunden/Tag für eine spannende Auszeit für Kinder von 0 bis 16 Jahren. Das Kinderhotel Oberjoch in Bad Hindelang und das Familyhotel Sonnwies in Lüsen (I) waren ebenfalls nominiert.

Edutainment

Drei Familienhotels leisteten in diesem Jahr Vorbildliches in Sachen Edutainment. Den Sieg trug das Sonnenalp Resort in Ofterschwang davon. Hier wird der Gäste-Nachwuchs zu Natur-Detektiven, Akrobaten, Kletterprofis oder Musikkennern. Das Resort hat seit vielen Jahren ein Kinder- und Jugendprogramm, das seinesgleichen sucht und immer neue Themen aufgreift – umgesetzt von einem engagierten, gut ausgebildeten Betreuerteam. Das Angebot ist anspruchsvoll, unterhaltsam, kreativ und spannend zugleich. Außerdem waren nominiert: der Unterschwarzachhof in Saalbach-Hinterglemm (A) und das Familienhotel Feuerstein in Gossensass (I).

Gesamtkonzept

“Ein ganzer Berg für unseren Urlaub“ lautet nicht umsonst das Motto des Familotel Allgäuer Berghof. Das Hotel thront in Alleinlage auf 1.200 Metern Höhe mitten im Wander-und Skigebiet Ofterschwanger Horn. Auf dem weitläufigen Hotelgelände finden sich zahlreiche Attraktionen für Kinder aller Altersklassen, darunter Froschis Wasserpark samt Floß und Forscherplattform oder auch das Family Spa mit maximalem Spaßfaktor. Die Kids sind hellauf begeistert vom Dampflock-Tisch im Restaurant, dem Streichelzoo und dem Dschungel-Parcours. Die Eltern kommen ebenso auf ihre Kosten, denn neben einem Programm mit gemeinsamen Unternehmungen können sie sich durch das umfassende Betreuungsangebot auch mal eine Auszeit zu zweit in der Sauna und Wellnessoase gönnen. Ein Familiendomizil, das völlig zu Recht den Family Cup 2016 in der Kategorie „Gesamtkonzept“ erhält. Zu den Nominierten gehörten außerdem das Almhof Familyresort in Gerlos (A) und das Hotel Bareiss in Baiersbronn. 

Zum vierten Mal vergab der Freizeit-Verlag in diesem Jahr einen Family Cup für das Family Hideaway des Jahres. Ausgezeichnet wurde das Bio-& Wellnessresort Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser (A). Die Chefredakteurin der Hotelführer Jacqueline Schaffrath verlas die Laudatio, in der besonders gewürdigt wurde, dass der Stanglwirt ein hervorragendes Domizil für alle Generationen ist.

Die Sieger des Gesamtkonzepts wurden mit einem Fernseher aus dem Hause Philips belohnt. Alle Trophäen stammen aus dem Hause Kahla Thüringen Porzellan GmbH.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here