Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementFachkräftemangel::Romantik Hotel Deimann setzt auf die Entwicklung einer Akademie

FachkräftemangelRomantik Hotel Deimann setzt auf die Entwicklung einer Akademie

Das Romantik Hotel Deimann erarbeitet gemeinsam mit seinem Management-Team und Personalexperte Bernhard Patter eine neue Führungskultur. Ziel ist die Etablierung eines eigenen Fortbildungszentrums.

Das Fehlen von Fach- und Führungskräften macht sich vor allem in den abgelegeneren Destinationen bemerkbar. Dabei müssen diese nicht zwangsläufig unattraktiv sein: „Natürlich zeichnen sich viele solcher Regionen, wie beispielsweise das Sauerland, durch besonders schöne Landschaften oder ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten aus. Das ist auch der Grund, warum Reisende gezielt tolle Hotels an diesen Plätzen aufsuchen“, sagt Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der Diavendo GmbH. „Betrachtet man dies jedoch aus dem Blickwinkel der Mitarbeitenden, schaut es etwas anders aus. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung, die Hotels in Bezug auf die Gewinnung von Nachwuchs- oder Fachkräften auf dem Land haben.“

Hotel startet Trainings- und Coaching-Programm

Das Hotel Deimann will dem Fachkräftemangel nicht nur gegensteuern, sondern nachhaltig für die Zukunft vorsorgen. Mit der Unterstützung von Bernhard Patter startete der Betrieb ein umfangreiches Trainings- und Coaching-Programm, bei dem die Ressource Mensch im Mittelpunkt steht.

Geschäftsführer und Mitglied der Inhaberfamilie Andreas Deimann: „Damit der Grundstein für ein erfolgreicheres Personalmanagement gelegt werden kann, sind natürlich auch wir selbst gefragt, gewisse Gegebenheiten zu hinterfragen. Dazu gehört auch, unsere Positionen innerhalb von uns drei Geschwistern zu finden sowie offen unsere Erwartungen und Wünsche auszutauschen. Hier hat uns vor allem Bernhard Patter sehr geholfen. Das ist wichtig, um weitere Schritte mit unserem Team gehen zu können.“

Eigene Akademie in Planung

Die bereits durchgeführten und geplanten Maßnahmen bilden das Fundament für die Etablierung einer eigenen Akademie. Geschäftsführer Andreas Deimann, die Personalverantwortliche Carolin Lindemann sowie Personalexperte Bernhard Patter erarbeiteten gemeinsam mit den Führungskräften des Hotels eine Strategie, um Familienbetrieb eine zukunftsweisende Führungsstruktur stufenweise zu etablieren.

Dabei spiele das Management selbst eine zentrale Rolle, da die Mitglieder aktiver in die Weiter- und Fortbildungsaktivitäten für die Mitarbeitenden involviert werden. Zu den einzelnen Schritten bis hin zur Einführung der eigenen Akademie gehört unter anderem auch die Einführung einer neuen Meeting- und Kommunikationskultur, bei der beispielsweise klare Ziele pro Meeting definiert werden oder wer wo teilnehmen muss oder soll: „Im Prinzip handelt es sich um einen langjährigen Familienbetrieb, der in die nächste Dimension transferiert wird. Kultur und Struktur müssen angepasst werden. Wir bauen jedoch keine neuen betriebswirtschaftlichen Strukturen – es geht um die Mitarbeitenden selbst“, ergänzt Bernhard Patter.

Die geplante Deimann Akademie soll eine hybrid gestaltete Akademie werden. Somit werden nicht nur externe Trainierinnen und Trainer die Mitarbeitenden weiterentwickeln, sondern in erster Linie das Management beziehungsweise die Führungskräfte selbst.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link