Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsNewsF&B: Marriott Berlin launcht Hot-Dog-Restaurant

F&BMarriott Berlin launcht Hot-Dog-Restaurant

Das Marriott Berlin bietet in seinem Restaurant künftig Fast Food an. Ein amerikanisches Klassiker-Gericht soll die Gäste begeistern.

Im 140 Quadratmeter großen Diner „The Big Dog“ am Potsdamer Platz sollen amerikanisches Flair und Berliner Lässigkeit verschmelzen. Angeboten werden Hot Dog-Variationen sowie Fancy Fries (Pommes) in Kombinaton mit außergewöhnlichen Toppings ab einem Preis von 4,90 Euro.

Das Menukonzept umfasst insgesamt acht verschiedene Hot Dog- und Fancy Fries-Kreationen. Diese heißen „The Hanswurst“ oder „The Rowdy Redneck“. Sauerteigbrötchen, Brioche und Vollkornbrötchen werden unter anderem mit Chili Walnuss, Obazda, Pulled Beef, Crispy Cheddar und Algen Flakes kombiniert. Beispielsweise das Fries-Menu „Berlin Calling“ wird mit gepökeltem Eisbein, Sauerkraut, Erbsenpüree und Meerrettich gereicht. Die Wurst des Hot Dogs stammt vom regionalen Fleischer, das Craft Beer von einer Berliner Manufaktur. Zu Trinken gibt es zudem Softdrinks, hausgemachten Eistee und selbstgemachte Limonade. Ganz im Stil eines Diners sind einige Angebote auch am Take Away-Fenster erhältlich.

Die Einrichtung besteht aus traditionellen Diner-Elementen, Holzvertäfelungen und Sitznischen. Insgesamt bietet das Diner 89 Sitzplätze. Selfie-Spiegel und Industrial-Stühle ergänzen das Interieur. Der „daddy of all dogs“,das Maskottchen des Diners, begrüßt die Gäste mit lässigen Sprüchen auf den Bierdeckeln.

 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link