Erweiterung Hotel Alter MeierhofDas sind die ersten Pläne

Das Vitalhotel Alter Meierhof soll einen Anbau bekommen. (Bild: Alter Meierhof)

Das Fünfsterne-Vitalhotel Alter Meierhof an der Flensburger Förde will wachsen. Für den geplanten Anbau wurden im Westen des bestehenden Ensembles zwei Grundstücke erworben, die einen direkten Zugang zur Ostsee bieten.

Im Neubau sollen 20 bis 25 neue Zimmer entstehen, der Spa-Bereich soll von 1.400 auf 2.200 Quadratmeter vergrößert werden, wie die Verantwortlichen mitteilen. Auch die bestehenden Restaurants sollen erweitert werden. Geplant ist außerdem ein 80 bis 100 Meter langer Steg, der Badegästen den Zugang zur Ostsee erleichtern soll. Der Neubau aus hellem Sandstein und Fachwerk soll die Gutshaus-Architektur des Altbaus aufgreifen und sich harmonisch in die Fördelandschaft integrieren.

Derzeit laufen die Feinplanungen, der Bauantrag sowie der Plan werden im Herbst eingereicht. „Wenn alles glatt läuft, könnten wir im Frühling 2020 mit den Arbeiten beginnen“, freuen sich die Inhaber Gerlinde und Gerd Theilen aus Flensburg. „Mit der Erweiterung wollen wir unseren Gästen die Möglichkeit geben, auch kurzfristig Urlaubstage bei uns zu verbringen. Der Alte Meierhof wird dabei weiterhin das Kleinod bleiben.“ Anwohner in Meierwik und Gemeindeverwaltung in Glücksburg wurden bereits über die Pläne informiert.

Das Ehepaar Theilen hat das Vitalhotel Alter Meierhof 1999 – vor genau 20 Jahren – eröffnet und in Hotel der Fünfsterne-superior-Kategorie verwandelt. Aushängeschild ist das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Meierei unter der Regie von Dirk Luther.