Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikKlima & EnergieElektromobil unterwegs: Oberjoch Familux Resort investiert in 20 Fahrzeuge

Elektromobil unterwegsOberjoch Familux Resort investiert in 20 Fahrzeuge

Das Oberjoch Familux Resort im Allgäu hat 20 Führungskräfte mit E-Fahrzeugen ausgestattet. Dabei werden die Autos mit erneuerbarer Energie aus der hauseigenen Photovoltaikanlage geladen. Das ist nicht das einzige Engagement, welches das Haus vorantreibt.

Bereits seit Jahren produziert das Viersterne-Superiorkinderhotel in Bad Hindelang ganzjährig eigenen Strom aus Sonnenenergie. Es setzt darüber hinaus eigenen Angaben zufolge auf Konzepte für einen umwelt- und naturverträglichen Tourismus.

42 Tonnen Kohlendioxid vermieden

„Mit dieser Investition in die Zukunft wollten wir erneut ein Ausrufezeichen setzen für noch mehr Klimafreundlichkeit, Mitarbeiterförderung und eine gute Zusammenarbeit der heimischen Wirtschaft in nach wie vor schwierigen Zeiten“, sagt der Hoteldirektor des Familux Resort, Volker Küchler zu den elktromobilen Fahrzeugen.

„Mit der Anschaffung der 20 Elektroautos auf Leasing-Basis vermeiden wir nach unseren Berechnungen einen Ausstoß von rund 42 Tonnen CO2 zu 100 Prozent, denn die Betankung erfolgt aus der Leistung der hoteleigenen Photovoltaik-Anlage.“

Kooperation vor Ort

Alle Fahrzeuge der Marke Hyundai stammen aus der Flotte vom Autohaus Brosch in Durach. Das Allgäuer Unternehmen sowie die deutsche Hyundai-Zentrale in Offenbach am Main sind Partner der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch. Diese ist zugleich Kooperationspartner des Oberjoch Familux Resort.

Konzept setzt auf Energieautarkie

Alle 138 Familiensuiten werden mittlerweile mit selbst produziertem Strom versorgt und sind demzufolge energieautark. 20 Prozent der insgesamt 140 hoteleigenen Garagenplätze sind mit E-Tankstellen ausgerüstet – bis zum Jahresende sollen es insgesamt 40 Ladepunkte für Gäste und Mitarbeiter sein.

Auf „insgesamt 500 Tonnen CO2beziffert Hoteldirektor Volker Küchler die Zahl der Einsparungen infolge der klimafreundlichen Projekte und Umbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren. Ein neuer Batteriespeicher, der derzeit installiert wird, soll eine weitere CO2-Reduzierung ermöglichen.

Treue als Auswahlkriterium

Die Auswahl der Mitarbeiter, die ab sofort regelmäßig ein E-Auto als eigenes Geschäftsfahrzeug nutzen dürfen, basiert auf jahrelanger Firmentreue. „Viele der Mitarbeiter sind bereits 15 Jahre und länger bei uns im Betrieb und seit vielen Jahren in Führungspositionen tätig. Dafür sind wir sehr dankbar und hoffen, dass auch andere Angestellte im Haus diesen Weg gehen werden und sich in den kommenden Jahren weitere junge Menschen für eine Ausbildung in unserem Hotelbetrieb entscheiden werden. Was wir bieten können sind ganzjährig attraktive Arbeitsplätze sowie eine gute Zukunftsperspektive“, so Hoteldirektor Küchler. Derzeit beschäftigt das Hotel 165 Mitarbeiter, 15 davon sind in Ausbildung.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link